Abo
  • Services:

Studie: Tablet-PC erreicht 2003 nur marginale Marktanteile

Tablet-PC kommt, aber langsam

Der geplante Tablet-PC, der auf einen Systementwurf von Microsoft unter dem Codenamen Mira zurückgeht, soll 2003 laut aktuellen Zahlen von Gartner Dataquest im weltweiten PC-Markt einen Anteil von etwas mehr als einem Prozent erreichen. Dataquest-Analyst Ken Dulaney erwartet, dass der neue PC zunächst in einigen vertikalen Bereichen, nicht aber im Mainstream-Markt Erfolg haben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

2003 sollen der Studie nach nur 425.000 Geräte verkauft werden, das wären rund 1,2 Prozent der weltweiten Notebook-Verkäufe, so Gartner Dataquest. Die Marktforscher erwarten eine sechs- bis neunmonatige Evaluationsperiode, bevor größere Volumenkäufe getätigt werden - sogar in vertikalen Industrien. Mehr als 20 Hardware-Hersteller werden innerhalb des nächsten Jahres Tablet-PCs auf den Markt bringen, schätzt Gartner.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Der Tablet-PC bietet eine Steuerung über ein Touchscreen, so dass nicht zwingend die übliche Notebook-Tastatur für die Bedienung herangezogen wird. Der Touchscreen wird über eine elektromagnetische Stifterkennung unter dem Display realisiert, nicht durch eine aufgebrachte Kontaktfolie auf der Oberfläche. Dadurch soll die Bildqualität nicht negativ beeinflusst werden.

Doch es gibt Hoffnung für den Tablet-PC - nach Angaben der Marktforscher soll die Penetrationsrate steigen. Bis 2007 würden dann mindestens 35 Prozent aller Notebook-Verkäufe Tablet-PC-artige Geräte umfassen, so Gartner. Damit meinen die Analysten mobile Geräte, die Touchscreens mit einer abnehmbaren oder separaten Tastatur besitzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. bei Alternate kaufen
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Eimer 08. Nov 2002

sach ma biste doof oder wie ? Da ist aus der Studie und nicht von den Pressemittelungen...

Mr Sinistre 08. Nov 2002

Vertikale Industrien, Penetrationsrate! BWL-Student Schwerpunkt Marketing im ersten...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /