Abo
  • Services:

Feenstaub: 80-GByte-Notebook-Festplatte von IBM

70 Milliarden Bits pro Quadrat-Inch

IBM hat eine Festplatte für Notebooks mit einer Speicherkapazität von 80 GByte vorgestellt. Die enorme Speicherdichte konnte unter Verwendung der Pixie-Dust-Technologie erreicht werden. Die "Antiferromagnetically-Coupled"-(AFC-)Medien alias "Pixie-Dust" ermöglichen laut IBM eine höhere Datenstabilität und damit auch höhere Datendichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Notebook-Festplatte mit dem Namen Travelstar 80GN bietet eine Speicherdichte von 70 Milliarden Bits pro Quadrat-Inch. Damit nähert man sich der versprochenen Dichte von 100 Gigabits pro Quadrat-Inch an, die man bei der Vorstellung von Pixidust für 2003 versprach. Für die 80-GByte-Platte verwendete IBM eine weitere Ruthenium-Schicht, so dass insgesamt fünf Layer laminierter Pixie Dust aufgebracht sind.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Travelstar 80GN ist mit einem 8 MByte großen Cache-Speicher ausgestattet und dreht ihre Plattenstapel mit 4.200 Umdrehungen in der Minute. So wird nach den Angaben des Herstellers ein Geräuschlevel von vier Dezibil erreicht. Preise nannte IBM genauso wenig wie ein Erscheinungsdatum.

Der Schlüssel zu der "Pixie Dust" ("Feenstaub") genannten Technologie ist eine nur drei Atome dicke Schicht des Elements Ruthenium (Ru), ein kostbares Metall ähnlich wie Platin, das zwischen zwei magnetischen Schichten eingebettet ist. Das Ruthenium wirkt dabei technisch als "Antiferromagnetisches Koppel-Medium" ("Antiferromagnetically-Coupled (AFC) Media").



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /