Abo
  • IT-Karriere:

CD-Rohlinge im Filmrollen- und Vinylscheiben-Design

Gegen den silbernen Einheitsbrei von CD-R-Rohlingen

Zwar nichts Neues, aber doch Interessantes für diejenigen, die ihre Musik- oder Filmsammlungen stilvoll unterbringen wollen, sind besondere Rohlinge von MPO, Verbatim und Plasmon. Während sich Verbatims schwarze "Digital Vinyl"-CD-R-Medien im Aussehen einer Single-Platte annähern, bietet MagiX CD-R-Medien mit Filmrollen-Aufdruck.

Artikel veröffentlicht am ,

Verbatim Digital Vinyl
Verbatim Digital Vinyl
Verbatim will mit seinen 80-Minuten/700-MByte-CD-R-Rohlingen, die mit verschiedenen Farbkodierungen im 10er-Pack angeboten werden, an die populären Singles erinnern und sich vom Aussehen her für MP3-Sammlungen anbieten. Eine zweilagige Anti-Kratz-Beschichtung soll die auf Verbatims Azo-Blue-Technik basierenden Medien vor Beschädigung schützen.

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Haufe Group, Freiburg

Hi-Space Carbonsound
Hi-Space Carbonsound
CD-Rohlinge im Vinyl-Look bietet auch der französische Hersteller MPO, dessen GEMA-konforme "Hi-Space Carbonsound 80" getauften AudioCD-Rohlinge jedoch mehr nach einer geschrumpften LP aussehen. Auch deren Innenkreise sind in verschiedenen Farben erhältlich (Rosa, Violett, Grün, Rot oder Gelb).

Magix Video
Magix Video
Für digitale Videosammlungen sind die Medien gedacht, die auf der Oberseite wie eine Filmrolle aussehen und deren Datenschicht aus goldgrünem Phthalocyanin besteht. Passend dazu gibt es Kästchen zum Ankreuzen, ob es sich um Videomaterial im VCD-, SVCD- oder DivX-Format handelt und welches Bildformat (16:9, 4:3 oder sonstiges) unterstützt wird. Diese von Plasmon Data Systems gefertigten 700- oder 800-MByte-Rohlinge sollen für bis zu 40fache Schreibgeschwindigkeit geeignet sein. Es gibt sie unter verschiedenen Bezeichnungen (MagiX Video, Mag XVideo) als 50fach- oder 100fach-Spindeln oder mit DVD-Hüllen im Online-Handel.

Zu den Händlern, welche zumindest einen Teil der genannten Rohlinge führen, zählen unter anderem Nierle EDV, CAD Media und Feurio.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)

Angel 12. Mär 2004

Maximal die Haelfte.

Alex 10. Nov 2002

da kann ich ja meine enkel noch in den laden schicken zum rummotzen ...*gg* wie lange...

janko 08. Nov 2002

das hab ich den Verkäufer auch gefagt. Er sagte der Hersteller garantiert eine...

linus 08. Nov 2002

Was bedeutet in diesem Zusammenhang eigentlich lebenslang? Mein Leben oder das des...

Tantalus 07. Nov 2002

Na, der Preis is doch noch Ok. Da werd ich mir auch n paar holen.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /