• IT-Karriere:
  • Services:

Glasfaser-Anbindung fürs Notebook

PC-Card mit Fiber-Optik-Technik soll Notebooks sicher ans Ethernet anbinden

TDK Systems bietet seine ursprünglich als Hochsicherheitslösung für Regierungskreise entwickelte "Fibre Card 2230" nun regulär im Handel an. Notebooks sollen sich damit direkt in abhörsichere Glasfaser-basierte Ethernet-Netzwerke einklinken können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PC-Card unterstützt 10-Mbps-Verbindungen und ist mit Windows-Betriebssystemen von 95 bis XP kompatibel. Die mitgelieferten Treiber arbeiten mit Intel-, Toshiba-, IBM-, Databook-, VLSI-, Sirrus-, Vadem- und Texas- beziehungsweise anderen kompatiblen Chipsätzen zusammen.

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. MVV Energie AG, Mannheim

Ein integrierter Subscriber-(SC-) oder Straight-Tip-(ST-)Konnektor sorgt bei der Fibre Card 2230 für den entsprechenden Anschluss. Die Karte benötigt keine externe Energiequelle und soll einen durchschnittlichen Stromverbrauch von nur 250mA aufweisen.

"Die Fibre Card war ursprünglich ein Teil der weltweiten Forschungsprojekte, in denen wir Anwendungen für öffentliche Einrichtungen entwickeln", erklärt Nick Hunn, Managing Director von TDK Systems. "Unserer Erfahrung nach unterscheiden sich die Ansprüche, die Unternehmen an sichere, störungsfreie LAN-Verbindungen stellen, nicht mehr von denen der öffentlichen Hand. Wir haben uns deshalb entschieden, die Karte auf dem offenen Markt anzubieten."

TDK Systems bietet die Fibre Card 2230 für 664,- Euro nun regulär über den Fachhandel an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

      •  /