Abo
  • Services:

Spieletest: Sega Soccer Slam - Fußball mal ganz anders

Neuer Funsport-Titel für PS2, Gamecube und Xbox

Fußballspiele gibt es mittlerweile für alle drei aktuellen Spielekonsolen, wer aber mit dem Realismus der meisten gebotenen Titel nicht so viel anfangen kann, sollte mal einen Blick auf Sega Soccer Slam werfen - anarchistischer hat das Spiel auf dem grünen Rasen bisher selten ausgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Um Realismus ist der Titel absolut nicht bemüht - das sieht man bereits daran, dass hier neben dem Torwart nur noch drei weitere Feldspieler pro Team auf dem Platz stehen. Und wer Wert darauf legt, gekonnte Flanken zu schlagen oder angeschnittene Bälle aufs Tor zu schießen, wird ebenfalls enttäuscht, die einfache Steuerung von Sega Soccer Slam lässt nur simple Pässe und Schüsse zu.

Inhalt:
  1. Spieletest: Sega Soccer Slam - Fußball mal ganz anders
  2. Spieletest: Sega Soccer Slam - Fußball mal ganz anders

Screenshot #1
Screenshot #1
Dafür darf man dem spielerischen Können aber mit ein wenig Muskeleinsatz nachhelfen - wer hat nicht schon immer davon geträumt, dem gegnerischen Spieler mit einem gut platzierten Faustschlag den Ball abspenstig zu machen? Schiedsrichter hat man sich netterweise gespart, so dass auch dem rabiatesten Einsatz praktisch nichts im Wege steht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auf spektakuläre Ballakrobatik muss trotzdem nicht verzichtet werden, eine Reihe von "Special Moves", wie etwa unglaublich kraftvolle Torschüsse oder in Zeitlupe ablaufende Fallrückzieher - hier hat man ganz offensichtlich beim Kinofilm Matrix abgekupfert - lockern das ruppige Spielgeschehen auf. Jeder einzelne Spieler zeichnet sich zudem durch bestimmte Charakterwerte aus, die sich auf sein Spiel auswirken.

Spieletest: Sega Soccer Slam - Fußball mal ganz anders 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

bob 15. Jun 2003

Ich hab Sega Soccer Slam für de PS2.Ich kann mich nicht beschweren,kein ruckeln,keine...

Tim 06. Nov 2002

Vielleicht ist das der Grund warum Golem keine PS2-Version bekommen hat - da wollte Sega...

T.P. 06. Nov 2002

Fehlanzeige. Warnung vor der PS2-Fassung - die ist gründlich vermurkst, sieht aus wie...

Magus 06. Nov 2002

wie schauts mit ner PC-version aus??


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

    •  /