Abo
  • Services:

Web.de führt Call-by-Call vom Handy ein

Gespräche vom Handy über Web.de um bis zu 83 Prozent günstiger

Web.de erweitert seinen neuen Geschäftsbereich Internet-Kommunikation um ein "Call-by-Call-Angebot" für Handy-Nutzer. Den Anruf vom Handy ins Festnetz bietet Web.de schon ab 29 Cent an, Anbieterwechsel oder Vertragsbindung sind nicht nötig. Wer sich bis zum 16. November unter handybycall.web.de anmeldet, spart zusätzlich die einmalige Einrichtungsgebühr von 5 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Web.de Call-by-Call vom Handy funktioniert über eine 0800-Nummer, die nach vorherigem Aufladen eines Telefonguthabens unter handybycall.web.de freigeschaltet wird. Kunden erhalten dabei ohne weitere Kosten einen Einzelverbindungsnachweis, der einfach und jederzeit im Internet eingesehen werden kann.

Gespräche über Web.de ins Festnetz kosten 0,29 Euro, zu anderen Handys 0,59 Euro und ins Ausland ab 0,32 Euro. Hinzu kommt ab 15. November eine einmalige Einrichtungsgebühr von 5,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

forumbesucher 13. Apr 2007

call by call finde ich echt klasse, einfach - pracktisch und gut ... ich habe mich für...

susa 10. Apr 2007

So geht die Zeit vorbei :o) 2007 bieten ja nahezu alle Handyprovider Flatrates zu...

Mania 03. Nov 2005

Ich habe keine Ahnung was aus dem Web.de-Angebot geworden ist. Aber es war ein...

Krolik 06. Mär 2004

Hey Leutz, macht euch net so viele Gedanken, wenns zu teuer ist, einfach nicht...

alkoholic 28. Okt 2003

Bei Transglobe hast du noch den Vorteil, dass du zwischen einer minuten- oder...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /