Abo
  • Services:

Großer Schlag gegen europäische Internetpiraterie gelungen

Spur führt auch nach Deutschland

Die italienische Finanzpolizei hat den bisher größten Erfolg gegen organisierte Softwarekriminalität in Europa erzielt, so die Business Software Alliance (BSA). Mit simultanen Durchsuchungen in neun Provinzen zerschlug die Polizei eine Organisation, die illegale Software, Videos, Spiele und pornographisches Material im Wert von rund 100 Millionen Euro gehandelt hatte.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Verdächtiger wurde angeklagt, gegen neun weitere wird ermittelt. Die BSA unterstützte die Polizei im Vorfeld und bei den Durchsuchungen. Die Raubkopierer hatten Verbindungen zu Softwarepiraten in ganz Europa. Besonders in Deutschland, Spanien, Großbritannien und den Niederlanden wird mit den Erkenntnissen aus der erfolgreichen Aktion verstärkt ermittelt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Angeklagten hatten die raubkopierten Produkte über drei Websites vertrieben. Auch durch anonyme oder verschlüsselte E-Mails hatten sie Kunden angesprochen und ihnen die Zugangsdaten zu ihrem illegalen Angebot vermittelt. Die Software konnte entweder kostenpflichtig heruntergeladen oder als "Compilation Disc" bestellt werden.

Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Beamten rund 100.000 Softwareprodukte. Neben Medien aller Art, darunter auch aktuelle Kinofilme auf DVD, fanden sich auch Hardwareprodukte in den Lagern der Organisation. Viertausend Bilder pädophiler und pornographischer Art sowie Anleitungen zur Fälschung von TV Smart Cards zum Satellitenempfang rundeten das kriminelle Spektrum der Gruppe ab. Die Sichtung des Materials dauert derzeit noch an.

Der italienische Pirateriering hatte Verbindungen zu illegalen Netzwerken in anderen EU-Ländern. In Deutschland, Spanien, Großbritannien und den Niederlanden bereiten die zuständigen Behörden zusammen mit der BSA nun ähnliche abgestimmte Aktionen vor. Zu den Orten, an denen in Italien Durchsuchungen vorgenommen wurden, zählen Mailand, Bologna, Neapel und Triest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 13,49€
  4. 45,99€ Release 04.12.

Uk5mal6 06. Jun 2004

Wurden ebenfalls mehrere gefasst...

wk2x 26. Sep 2003

wie stehts mit der Schweiz?

oliver 07. Jan 2003

Lesen: http://www.heise.de/ct/02/24/108/

REX 06. Nov 2002

hrhr fischt ruhig weiter im flachen wasser. die schlagzeile müsste eigentlich lauten...

censur 06. Nov 2002

nein, man sollte alles cenzieren!


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /