• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube

Spiel von Nintendo und Silicon Knights

Erst kürzlich lehrte das gelungene Resident-Evil-Remake GameCube-Spieler das Fürchten. Mit Eternal Darkness erscheint nun bereits der nächste Titel, den ängstliche Naturen lieber nicht im Dunkeln spielen sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hauptrolle in Eternal Darkness spielt die junge, hübsche Alexandra Roivas, die eines Nachts durch einen Telefonanruf erfahren muss, dass ihr Großvater umgebracht wurde. Sofort macht sie sich zur großen Villa des Opas auf, um dort aber nur noch die blutigen Überreste des geliebten Verwandten zu finden. Da die Polizei hoffnungslos im Dunkeln tappt, entschließt sich Alexandra, selber dem Mörder auf die Schliche zu kommen - eine Entscheidung, die eine Reise durch zwölf unterschiedliche Kapitel in den verschiedensten Zeitepochen nach sich zieht.

Inhalt:
  1. Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube
  2. Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube

Screenshot #1
Screenshot #1
Ausgangspunkt ist dabei immer die große, unheimliche Villa. In der liegen die Kapitel eines für des Rätsels Lösung wichtigen Buches verstreut, und mit jedem weiteren Kapitel, dass Alexandra aufspürt, erhält sie Zugang zu einer anderen Welt. In den jeweiligen Welten spielt man dann übrigens nicht Alexandra selber, sondern übernimmt die Rolle eines anderen Charakters - so wird man zunächst zum Zenturio im alten Rom, streift dann als anmutige Schönheit durch antike Tempel oder findet sich sogar plötzlich in der Rolle des getöteten Großvaters wieder.

Screenshot #2
Screenshot #2
Ebenso wie das Szenario wechseln auch die Waffen, mal muss man den zahlreichen Zombies und anderen Monstern mit dem Schwert entgegentreten, dann wieder kann man auch auf Feuerwaffen zurückgreifen oder muss gar mit giftigen Pfeilen vorlieb nehmen. Allerdings bleibt es nicht beim Kampf, eine große Anzahl unterschiedlich schwerer, aber eigentlich immer recht logischer Rätsel lockert den Action-Alltag auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Tim 15. Jun 2005

Hallo, Eternal Darkness ist ein verdammt gutes Horrorspiel. Mit verschiedenen Charakteren...

DerKleineDude 23. Mär 2005

Ich spiele es immer noch gern und entdecke immer wieder neue Insanity Effecke und...

Nightflyer84 26. Feb 2005

Eternal Darkness ist einfach der hammer schlechthin. ich spiele es immer wieder gerne...

richy 14. Jan 2003

Eternal Darkness ist einfach das spiel des Jahres 2003,warum ? Weil die grafik sau gut...

Maka 06. Nov 2002

OK, bis auf den ersten und den letzten sind das Promo-Bilder. Die beiden 'echten' sehen...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /