Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube

Spiel von Nintendo und Silicon Knights

Erst kürzlich lehrte das gelungene Resident-Evil-Remake GameCube-Spieler das Fürchten. Mit Eternal Darkness erscheint nun bereits der nächste Titel, den ängstliche Naturen lieber nicht im Dunkeln spielen sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hauptrolle in Eternal Darkness spielt die junge, hübsche Alexandra Roivas, die eines Nachts durch einen Telefonanruf erfahren muss, dass ihr Großvater umgebracht wurde. Sofort macht sie sich zur großen Villa des Opas auf, um dort aber nur noch die blutigen Überreste des geliebten Verwandten zu finden. Da die Polizei hoffnungslos im Dunkeln tappt, entschließt sich Alexandra, selber dem Mörder auf die Schliche zu kommen - eine Entscheidung, die eine Reise durch zwölf unterschiedliche Kapitel in den verschiedensten Zeitepochen nach sich zieht.

Inhalt:
  1. Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube
  2. Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube

Screenshot #1
Screenshot #1
Ausgangspunkt ist dabei immer die große, unheimliche Villa. In der liegen die Kapitel eines für des Rätsels Lösung wichtigen Buches verstreut, und mit jedem weiteren Kapitel, dass Alexandra aufspürt, erhält sie Zugang zu einer anderen Welt. In den jeweiligen Welten spielt man dann übrigens nicht Alexandra selber, sondern übernimmt die Rolle eines anderen Charakters - so wird man zunächst zum Zenturio im alten Rom, streift dann als anmutige Schönheit durch antike Tempel oder findet sich sogar plötzlich in der Rolle des getöteten Großvaters wieder.

Screenshot #2
Screenshot #2
Ebenso wie das Szenario wechseln auch die Waffen, mal muss man den zahlreichen Zombies und anderen Monstern mit dem Schwert entgegentreten, dann wieder kann man auch auf Feuerwaffen zurückgreifen oder muss gar mit giftigen Pfeilen vorlieb nehmen. Allerdings bleibt es nicht beim Kampf, eine große Anzahl unterschiedlich schwerer, aber eigentlich immer recht logischer Rätsel lockert den Action-Alltag auf.

Spieletest: Eternal Darkness - Grusel-Thriller für GameCube 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  2. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)

Tim 15. Jun 2005

Hallo, Eternal Darkness ist ein verdammt gutes Horrorspiel. Mit verschiedenen Charakteren...

DerKleineDude 23. Mär 2005

Ich spiele es immer noch gern und entdecke immer wieder neue Insanity Effecke und...

Nightflyer84 26. Feb 2005

Eternal Darkness ist einfach der hammer schlechthin. ich spiele es immer wieder gerne...

richy 14. Jan 2003

Eternal Darkness ist einfach das spiel des Jahres 2003,warum ? Weil die grafik sau gut...

Maka 06. Nov 2002

OK, bis auf den ersten und den letzten sind das Promo-Bilder. Die beiden 'echten' sehen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

    •  /