Abo
  • Services:

StarMoney unterstützt ab sofort HBCI+

Neue Versionen von StarMoney per Online-Update erhältlich

Das Hamburger Unternehmen Star Finanz ergänzt die Software StarMoney um das neue Sicherheitsverfahren HBCI+, das auch unter dem Namen "PIN/TAN erweitert" bekannt ist. Die aktualisierten Versionen von StarMoney 3.0 und StarMoney Business 1.0 sollen ab sofort als Online-Update bereitstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Integration von HBCI+ in StarMoney will man den Kunden die Möglichkeit geben, den neuen Standard ab sofort nutzen zu können. Dabei wird das in Deutschland bewährte HBCI (Homebanking Computer Interface) um einen zusätzlichen Mechanismus zur Authentifizierung ergänzt, bei dem die Transaktionen des Nutzers nicht durch eine Chipkarte, sondern über zwei Zahlenkombinationen abgesichert werden. Damit entfallen die Kosten für ein Chipkartenlesegerät und man umgeht mögliche Probleme bei der Hardware-Installation.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Handwerkskammer für Mittelfranken, Nürnberg

Bei den zur Authentifizierung erforderlichen Zahlenkombinationen handelt es sich um die 'Persönliche Identifikationsnummer' (PIN) und die jeweilige Transaktionsnummer (TAN). Die PIN identifiziert den Anwender gegenüber seiner Software und dem Rechenzentrum der Bank als berechtigte Person. Mit der nur einmal gültigen Transaktionsnummer (TAN) werden dann die Aufträge signiert. Die Daten des Kunden werden bei der Übermittlung an die Bank weiter HBCI-verschlüsselt.

Die Online-Updates für StarMoney 3.0 und StarMoney Business 1.0 will Star Finanz ab sofort zur Verfügung stellen. Die Vollversion von StarMoney 3.0 wird zum Preis von 35,28 Euro angeboten, während StarMoney Business 89,- Euro kostet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,50€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  2. 30,99€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  3. 34,99€/44,99€ (8 GB/16 GB)
  4. 242,99€ (Bestpreis!)

Joachim 19. Feb 2003

Also ich habe ein Konto bei der Volksbank. Dieses Konto kann ich mit Starmoney verwenden...

cstim 22. Nov 2002

Seit wenigen Monaten ist eine HBCI-Bibliothek für Linux verfügbar (www.openhbci.de), und...

Rainer Theil 07. Nov 2002

Das stimmt nicht. Wir bieten HBCI-Banking schon seit 2 1/2 Jahren an, d.h. auch bei...

Poing 06. Nov 2002

Tach auch, wobei das Online-Banking per PDA bei den Volksbanken auch jetzt schon mit...

Chris 05. Nov 2002

Hi, das ist doch Klasse. Mit HBCI+ kann jeder weg von T-Online/BTX. Bisher sieht das Bild...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /