Abo
  • Services:
Anzeige

Sapphire kündigt lüfterlose Radeon 9700 Pro an (Update)

Gekühlt durch eine angepasste Heatpipe von Zalman

Sapphire hat eine weitere Grafikkarte mit dem bisher schnellsten Grafikchip, ATIs Radeon 9700 Pro, angekündigt. Die "Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition" ist zwar nicht die erste Radeon-9700-Pro-Grafikkarte ohne Lüfter, dafür aber die erste, die passiv gekühlt wird und somit komplett geräuschlos arbeitet.

Anzeige

Ultimate Edition mit Heatpipe
Ultimate Edition mit Heatpipe
Möglich werden soll dies durch ein Chrom-ummanteltes Kühlsystem, welches seine Hitze per Heatpipe von der Karte abführt. Basieren soll es auf einer Zalman-Heatpipe, die speziell auf die bekannte Radeon-9700-Atlantis-Pro-Grafikkarte angepasst wurde und damit sehr effizient sein soll. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Karte gibt keinen Mucks von sich und dürfte - abhängig davon, wie empfindlich sie auf die PC-Gehäuse-Innentemperatur reagiert - ideal für High-End-Flüster-PCs geeignet sein.

Gnadenlose Übertaktungsfans werden mit der Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate vermutlich weniger glücklich werden, doch laut Sapphire soll doch zumindest etwas Spielraum zum Übertaken vorhanden sein.

Grafikkarte mit ab Werk installierter, angepasster Heatpipe von Zalman
Grafikkarte mit ab Werk installierter, angepasster Heatpipe von Zalman

Die restlichen Daten der Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate entsprechen denen der mit Lüfter bestückten Radeon 9700 Atlantis Pro: Der Grafikchip wird mit 325 MHz, der Grafikspeicher (128 MByte DDR-SDRAM) mit 310 MHz getaktet. An Schnittstellen werden geboten: VGA, DVI-I und S-Video-Out/TV-Out. Wie bei Radeon-Grafikkarten üblich können zwei Displays getrennt angesprochen werden.

Als Software legt Sapphire der Retail-Version der Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate eine Vollversion von Activisions 3D-Shooter "Soldier of Fortune 2", das Übertaktungstool Redline in einer angepassten Version und die DVD-Wiedergabe-Software PowerDVD bei.

Die Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition soll noch vor Ende November an Retail-Kunden und Distributoren ausgeliefert werden. Angepeilt ist ein Preis zwischen 500,- und 549,- Euro, die spezielle Kühlung und die geringe Auflage von wenigen 100 Stück schlägt hier deutlich zu Buche.


eye home zur Startseite
Thailok 18. Mär 2003

Ich glaube ATI kommt mit der Produktion der 9700Pro Chips nicht hinterher...

daniel 18. Mär 2003

Ich bin auch auf der Suche nach der Karte. Überall im netz wird sie angeboten, aber...

reg.77 02. Jan 2003

Mich würde interessieren, wo es die Karte zum Kaufen gibt. Hat jemand eine Ahnung? Gru...

Thailok 30. Dez 2002

Heatpipe?? Wie dem auch sei, Wakü ist besser als Passiv und inzwischen auch nicht mehr so...

Ron Sommer 09. Nov 2002

Hm, in der Gleichung hast Du IMHO eine Variable vergessen: spielen + scharf + laut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand
  2. 337,99€
  3. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  3. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  4. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43

  5. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    ChristianKG | 00:33


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel