Abo
  • Services:

Sapphire kündigt lüfterlose Radeon 9700 Pro an (Update)

Gekühlt durch eine angepasste Heatpipe von Zalman

Sapphire hat eine weitere Grafikkarte mit dem bisher schnellsten Grafikchip, ATIs Radeon 9700 Pro, angekündigt. Die "Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition" ist zwar nicht die erste Radeon-9700-Pro-Grafikkarte ohne Lüfter, dafür aber die erste, die passiv gekühlt wird und somit komplett geräuschlos arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Ultimate Edition mit Heatpipe
Ultimate Edition mit Heatpipe
Möglich werden soll dies durch ein Chrom-ummanteltes Kühlsystem, welches seine Hitze per Heatpipe von der Karte abführt. Basieren soll es auf einer Zalman-Heatpipe, die speziell auf die bekannte Radeon-9700-Atlantis-Pro-Grafikkarte angepasst wurde und damit sehr effizient sein soll. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Karte gibt keinen Mucks von sich und dürfte - abhängig davon, wie empfindlich sie auf die PC-Gehäuse-Innentemperatur reagiert - ideal für High-End-Flüster-PCs geeignet sein.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld

Gnadenlose Übertaktungsfans werden mit der Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate vermutlich weniger glücklich werden, doch laut Sapphire soll doch zumindest etwas Spielraum zum Übertaken vorhanden sein.

Grafikkarte mit ab Werk installierter, angepasster Heatpipe von Zalman
Grafikkarte mit ab Werk installierter, angepasster Heatpipe von Zalman

Die restlichen Daten der Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate entsprechen denen der mit Lüfter bestückten Radeon 9700 Atlantis Pro: Der Grafikchip wird mit 325 MHz, der Grafikspeicher (128 MByte DDR-SDRAM) mit 310 MHz getaktet. An Schnittstellen werden geboten: VGA, DVI-I und S-Video-Out/TV-Out. Wie bei Radeon-Grafikkarten üblich können zwei Displays getrennt angesprochen werden.

Als Software legt Sapphire der Retail-Version der Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate eine Vollversion von Activisions 3D-Shooter "Soldier of Fortune 2", das Übertaktungstool Redline in einer angepassten Version und die DVD-Wiedergabe-Software PowerDVD bei.

Die Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition soll noch vor Ende November an Retail-Kunden und Distributoren ausgeliefert werden. Angepeilt ist ein Preis zwischen 500,- und 549,- Euro, die spezielle Kühlung und die geringe Auflage von wenigen 100 Stück schlägt hier deutlich zu Buche.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 119,90€

Thailok 18. Mär 2003

Ich glaube ATI kommt mit der Produktion der 9700Pro Chips nicht hinterher...

daniel 18. Mär 2003

Ich bin auch auf der Suche nach der Karte. Überall im netz wird sie angeboten, aber...

reg.77 02. Jan 2003

Mich würde interessieren, wo es die Karte zum Kaufen gibt. Hat jemand eine Ahnung? Gru...

Thailok 30. Dez 2002

Heatpipe?? Wie dem auch sei, Wakü ist besser als Passiv und inzwischen auch nicht mehr so...

Ron Sommer 09. Nov 2002

Hm, in der Gleichung hast Du IMHO eine Variable vergessen: spielen + scharf + laut...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
Telefónica
Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  1. Digitale Dividende III Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G
  2. Telefónica 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
  3. Bundesnetzagentur Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /