Abo
  • Services:

PalmOS-Office-Suite Quickoffice mit MacOS-X-Support

Dateien von MS Office v.X auf PalmOS-Geräten bearbeiten

Die Office-Suite Quickoffice für PalmOS bietet Cutting Edge, eine Tochter von Mobility Electronics, in einer Version mit MacOS-X-Unterstützung an, um Word- und Excel-Dokumente nun auch mit einem Macintosh synchronisieren zu können. Bislang gab es das Office-Paket ausschließlich mit einer Windows-Synchronisation. Die aktuelle Quickoffice-Version benötigt mindestens MacOS X und Office v.X von Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Quickoffice 6.1 für MacOS X erlaubt das bequeme Synchronisieren von Word- und Excel-Dateien, indem der entsprechende Befehl über das Kontextmenü ausgewählt wird. Die Konvertierung übernimmt dann die Software. Über ein Desktop-Tool lassen sich auch MacOS-Fonts in das PalmOS-Format umwandeln, damit die Dokumente auf dem mobilen Begleiter auf die gleichen Fonts zugreifen können.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. Daimler AG, Großraum Stuttgart

Die PalmOS-Applikationen Quickword, Quicksheet und Quickchart von QuickOffice 6.1 wurden nur minimalen Änderungen unterzogen und erlauben die Bearbeitung von Texten, Tabellen und Charts direkt auf dem PDA. Sie beherrschen die Nutzung von Speicherkarten, bieten einen Thesaurus und eine Rechtschreibkorrektur in englischer Sprache sowie Zoom-Funktionen. Alle Applikationen unterstützen auch die hochauflösenden Displays der Sony-PDAs sowie vom Palm Tungsten T.

Quickoffice für MacOS X wird ab sofort in englischer Sprache zum Preis von 39,95 US-Dollar über die Homepage von Cutting Edge angeboten. Die Software benötigt den Palm Desktop ab der Version 4.0 auf dem Macintosh und mindestens PalmOS 3.0 auf dem PDA.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /