Abo
  • Services:
Anzeige

MacOS-Version von Opera 6.0 Beta 2 verfügbar

Andere Software kann Rendering Engine von Opera zur Anzeige von Webseiten nutzen

Ab sofort steht die zweite Beta-Version des Browsers Opera 6.0 für die MacOS-Plattform zum Download bereit. Die aktuelle Fassung enthält eine so genannte Shared Library, damit andere Entwickler die Rendering Engine von Opera in ihren eigenen Produkten verwenden können.

Anzeige

Die Shared Library von Opera 6.0 für MacOS wurde in Zusammenarbeit mit Macromedia entwickelt und ist das Ergebnis einer Übereinkunft, dass Nutzer den Opera-Browser in der Mac-Welt in künftigen Authoring-Produkten für Web-Design von Macromedia als Rendering Engine nutzen können. Wenn andere Software-Entwickler die Rendering Engine zur Ansicht von HTML-Code nutzen wollen, können diese sich an Opera wenden, um diese Shared Library zu verwenden.

Die Browser-Version für MacOS 8.6 bis 9.2 besitzt eine verbesserte Java-Unterstützung, während Favicons in Opera-Tabs für alle MacOS-Fassungen implementiert wurde. Schließlich wurden zahlreiche Programmfehler etwa im Cookie-Manager und bei den Quick-Preferences behoben und die Geschwindigkeit der Software gesteigert.

Opera 6.0 Beta 2 für MacOS 9.1 bis MacOS X 10.2 steht ab sofort kostenlos in einer Testversion zum Download bereit. Die eingeblendeten Werbebanner verschwinden, sobald man die Software für zurzeit 29,- US-Dollar registriert.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  2. T-Systems International GmbH, Stuttgart
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€
  2. (-75%) 7,49€
  3. (-73%) 10,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Diamond Mega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  2. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  3. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  4. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  5. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  6. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  7. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  8. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  9. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  10. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Randloses Display ein fragwürdiger Trend

    III | 08:45

  2. Re: Leider verpennt

    quineloe | 08:39

  3. Re: Auch hier wieder die Frage:

    dantist | 08:39

  4. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Der Held vom... | 08:36

  5. Re: Enttäuscht

    ve2000 | 08:34


  1. 07:49

  2. 07:43

  3. 07:12

  4. 14:50

  5. 13:27

  6. 11:25

  7. 17:14

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel