Abo
  • Services:

Nokia-Kamera-Headset: Nachrüstkit für Mobiltelefone

Ansteckbare Kamera mit VGA-Auflösung

Nokia hat das Nokia-Kamera-Headset HS-1C vorgestellt, das eine Kombination aus Digitalkamera und Headset für alle Nokia-Mobiltelefone mit Nokia-Pop-Port-Schnittstelle darstellt. Das Nokia-Kamera-Headset ermöglicht die Aufnahme digitaler Bilder, die dann im Mobiltelefon gespeichert oder als Multimedia-Mitteilungen (MMS) mit Text-, Bild- und/oder Audio-Inhalten versendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Nokia-Kamera-Headset kombiniert eine VGA-Digitalkamera (640 x 480 Pixel Auflösung) mit den Standard-Freisprechfunktionen eines Headsets, inklusive der Rufannahme- und Rufbeendigungstaste. Ein optischer Sucher soll die Motivauswahl erleichtern. Nach der Aufnahme wird das Bild automatisch zum Mobiltelefon übertragen.

Nokia-Kamera-Headset HS-1C
Nokia-Kamera-Headset HS-1C
Stellenmarkt
  1. terranets bw GmbH, Stuttgart
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Eine LED-Anzeige weist auf den Betriebsmodus der Kamera hin. Vor dem Fotografieren lässt sich über einen Schalter einstellen, ob das Bild in einer hohen oder einer niedrigen Auflösung übertragen werden soll. Im Anschluss können die Fotos auf dem Display des Mobiltelefons angeschaut und unter dem Menüpunkt "Galerie" gespeichert, gelöscht oder von hier aus versendet werden.

Das Nokia-Kamera-Headset wird vom Mobiltelefon über die Pop-Port-Schnittstelle mit Spannung versorgt. Nach Angaben von Nokia verfügen zurzeit die Modelle Nokia 7210, Nokia 6610, Nokia 5100, Nokia 6100 und Nokia 6800 über das Pop-Port Interface und MMS.

Das Nokia-Kamera-Headset ist voraussichtlich im Dezember 2002 erhältlich. Einen Preis blieb der finnische Hersteller bislang schuldig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 45,99€ (Release 19.10.)

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /