Abo
  • Services:

Neue MMS-Idee: Überwachungskamera von Nokia

Bildübertragung zur Fernüberwachung

Von Nokia kommt eine neue Anwendungsmöglicheit für Multimedia-Messaging (MMS). Eine Überwachungskamera des finnischen Herstellers soll eigenständig auf Anforderung Bildinformationen senden können. Dazu wird einfach eine Textmitteilung an die Überwachungskamera gesendet, die daraufhin ein Bild aufnimmt und dieses an die betreffende Mobiltelefonnummer oder an eine in der Mitteilung angegebene E-Mail-Adresse verschickt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bilder werden als Multimedia-Mitteilung (MMS) verschickt. Die Nokia-Überwachungskamera kann in EGSM-900- und GSM-1800-Netzen mit GPRS-Unterstützung betrieben werden und wird voraussichtlich im Verlauf des zweiten Quartals 2003 erhältlich sein.

Nokia-Überwachungskamera
Nokia-Überwachungskamera
Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

"Die Nokia-Überwachungskamera ist das erste stationäre Gerät in unserer umfassenden Palette von MMS-fähigen Produkten. Sie ermöglicht eine neue Form der individualisierten Kommunikation für private und gewerbliche Nutzung. Die Überwachungskamera kann komfortabel in einer Privatwohnung, im Ferienhaus, im Wohnwagen, auf dem Boot oder sogar im Pferdestall installiert werden. Mit der Kamera kann man sicherstellen, dass alles in Ordnung ist, auch wenn man selbst nicht vor Ort ist", so Janne Jormalainen, Vice President, Mobile Enhancements Business Unit, Nokia Mobile Phones.

Die Nokia-Überwachungskamera mit VGA-Kamera (640 x 480 Pixel Auflösung) und integriertem GSM-Modem unterstützt mehrere Aufnahmefunktionen, darunter die bedarfsgesteuerte, bewegungsgesteuerte und zeitgesteuerte Aufnahme von Fotos, Aktivierung der Überwachungskamera, Abhören von Umgebungsgeräuschen oder auch das Abrufen der lokalen Temperatur.

Einen Preis für das Gerät verriet der Hersteller bislang nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /