Abo
  • Services:

Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

2100 für Einsteiger, Outdoor-Modell 5100 und 6100 mit Tri-Band-Technik

Neben den drei neuen Handy-Modellen 6800, 8910i und 7250 hat Nokia mit einem Schlag noch drei weitere Mobiltelefone angekündigt: Das Einsteigergerät 2100, das Tri-Band-Modell 5100 mit Outdoor-Funktion und das "Classic-Modell" 6100 mit Tri-Band-Technik sollen demnächst auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 2100
Nokia 2100
Als Einsteigermodell bietet das Dual-Band-Handy (900/1.800 MHz) Nokia 2100 austauschbare Gehäuseschalen ("Xpress-on-Cover"), um das Gerät den eigenen Wünschen anzupassen. Das Display mit weißer Hintergrundbeleuchtung liefert eine Auflösung von 96 x 65 Bildpunkten. Zu den weiteren mageren Ausstattungsdetails zählen ein großes Telefonverzeichnis und ein Countdown-Zähler. Das 85 Gramm wiegende Handy soll eine Sprechzeit von zwei bis drei Stunden sowie eine Stand-by-Zeit von sechs Tagen liefern. Das 105,5 x 44,2 x 20,5 mm messende Nokia 2100 soll im ersten Quartal 2003 in den Farben Gelb, Grün oder Grau auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Auch im ersten Quartal 2003 soll das Nokia 5100 erscheinen, während das Nokia 6100 bereits ab Ende 2002 angeboten werden soll. Wie auch beim Nokia 2100 war Nokia auch hier nicht im Stande, einen Preis für die Geräte zu nennen. Die beiden Mobiltelefone 5100 und 6100 bieten Tri-Band-Technik (900, 1.800 und 1.900 MHz), ein Farb-Display (4.096 Farben bei 128 x 128 Pixel), eine Java-Engine, GPRS, MMS, einen WAP-Browser, polyphone Klingeltöne sowie eine integrierte Freisprechfunktion.

Nokia 5100
Nokia 5100
Das 104 Gramm wiegende Nokia 5100 bietet ferner ein UKW-Radio und ist vor allem für den Outdoor-Einsatz konzipiert. Die austauschbaren Xpress-on-Cover sollen das Handy gegen Spritzwasser, Staub und Stöße schützen. Als kleinen Clou enthält das 108,5 x 49,5 x 22 mm messende Handy eine Taschenlampe. Auch ein Thermometer, ein Kalorienzähler und ein Countdown-Zähler gehören zu den Leistungsdaten des Geräts. Eine automatische Lautstärke-Regelung passt das Telefon der Umgebungslautstärke an. Nokia gibt nur eine vage Gesprächsdauer des Akkus von zwei bis fünf Stunden an und auch bei der Stand-by-Zeit schwankt der angegebene Wert massiv zwischen sechs und zwölf Tagen.

Nokia 6100
Nokia 6100
Das Tri-Band-Handy Nokia 6100 mit HSCSD besitzt für zuverlässige Online-Transaktionen über den WAP-Browser eine elektronische Brieftasche, die ein WIM-Sicherheitsmodul für digitale Signaturen enthält. Außerdem wird damit auch Wireless Public Key Infrastructure (WPKI) unterstützt. Das 76 Gramm wiegende und 102 x 44 x 13,5 mm messende Gerät schafft eine Dauer-Gesprächszeit von sechs Stunden und hält im Empfangsmodus fast 14 Tage, gibt Nokia an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

radiblue 20. Nov 2002

Also ich muß sagen, ich bin ganz froh, daß Nokia den Trend zum Klapphandy nicht mitmacht...

Hai O 07. Nov 2002

...dann ist Dir Dein Klapphandy wohl noch nie runtergefallen wir mir, dass das Klapp...

Sinbad 05. Nov 2002

Da sind wir uns da ja einig. Also bleibt Golem.de nach meiner Ansicht nur der Weg, den...

pixelfreak 05. Nov 2002

Ich könnte jetzt sagen "nein du liegst" falsch - das würde uns an dieser Stelle aber...

Sinbad 05. Nov 2002

Das ist ja mal 'ne super-kreative Ausrede. Nur immer schön jede Verantwortung für das...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /