• IT-Karriere:
  • Services:

Luxus-Handy Nokia 8910i mit Farb-Display und Bluetooth

Dual-Band-Handy in Titanhülle mit MMS und Java Engine

Mit dem Nokia 8910i stellt der finnische Handy-Hersteller sein erstes Luxus-Handy mit Farb-Display vor, das auch mit Bluetooth ausgestattet ist und in einer Titanhülle steckt, was das Gerät leicht und gleichzeitig stabil machen soll. Die Handy-Tastatur ist mit einer Schiebeklappe geschützt, die aufspringt, sobald man einen seitlich am Gehäuse befindlichen Knopf betätigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 8910i
Nokia 8910i
Das Dual-Band-Handy (900/1.800 MHz) Nokia 8910i beherrscht die schnellen Datenmodi HSCSD und GPRS sowie den Empfang und Versand von MMS. Über die Java-Engine MIDP Java 1.0 lassen sich entsprechende Applikationen auf das Handy laden, um den Funktionsumfang zu erweitern. Trotz des Titanmantels kommt das Nokia 8910i auf ein Gewicht von 112 Gramm und misst 103 x 46 x 20 mm. Eine Akkuladung soll für 4,5 Stunden Dauergespräche und rund 12 Tage Stand-by-Betrieb genügen.

Das Nokia 8910i soll im ersten Quartals 2003 auf den Markt kommen; einen Preis konnte der Hersteller noch nicht nennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€

GTI-Man 06. Apr 2003

Hi, also ich habe mir gerade heute bei der Telekom eins wegen Vertragsverlängerung...

mathias 16. Feb 2003

hello, i'm from belgium and I wanna buy a 8910I, does anyone now where I can buy it? The...

Barbar 14. Feb 2003

das geile aussehen ist teil der leistung, ebenso die mutmassliche mechanische robustheit...

AnonmyerTom 11. Feb 2003

Hi, weiss denn eigentlich jemand wann das 8910i nun definitiv auf den Markt kommt? Ein...

Alkinger 05. Feb 2003

hmm mich tät mal interessieren, ob das 8910i kompatibel zu dieser neuen...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /