Abo
  • Services:

Neue Version von "Fotos auf CD & DVD" ab November

Magix aktualisiert Dia-Software und implementiert neue Funktionen

Mitte November will Magix eine neue Version der Dia-Software "Fotos auf CD & DVD" auf den Markt bringen, die einige Neuerungen umfasst und mehr Möglichkeiten beim Erstellen von Dia-CDs oder Dia-DVDs bringen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

"Fotos auf CD & DVD" zeigt Bilder nun automatisch nach Länge des Tonkommentars an und bietet eine direkte Scanner-Anbindung. Die Panoramafunktion erlaubt virtuelle Kameraschwenks über Fotoreihen und ein neuer Sortiermodus soll eine verbesserte Übersicht über zahlreiche Einzelbilder bringen.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Die mitgelieferte Bildbearbeitung Foto Clinic aus gleichem Hause soll leichte Korrekturen oder Verfremdungen an dem Bildmaterial ermöglichen. So gibt es einen Antiflimmer-Filter und einige überarbeitete Restaurierungs-Tools sowie zusätzliche Überblend- und Texteffekte einschließlich neuer Vorlagen für DVD-Menüs. Eine Wiederholungsfunktion spielt die Dia-CD oder Dia-DVDs auf Wunsch endlos ab.

Magix will "Fotos auf CD & DVD 2.0" für die Windows-Plattform ab Mitte November 2002 zum Preis von 29,99 Euro anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1,49€
  4. 1,29€

Jörg Ramm 01. Jan 2003

Ich habe über dieses Programm gehört, dass es hier Probleme mit einigen Brennern geben...

Andress 05. Nov 2002

Das Verstehe ich nicht so richtig. MAGIX Fotos auf CD & DVD 2.0 deLuxe gibt es schon seit...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

      •  /