Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Version von "Fotos auf CD & DVD" ab November

Magix aktualisiert Dia-Software und implementiert neue Funktionen

Mitte November will Magix eine neue Version der Dia-Software "Fotos auf CD & DVD" auf den Markt bringen, die einige Neuerungen umfasst und mehr Möglichkeiten beim Erstellen von Dia-CDs oder Dia-DVDs bringen soll.

Anzeige

"Fotos auf CD & DVD" zeigt Bilder nun automatisch nach Länge des Tonkommentars an und bietet eine direkte Scanner-Anbindung. Die Panoramafunktion erlaubt virtuelle Kameraschwenks über Fotoreihen und ein neuer Sortiermodus soll eine verbesserte Übersicht über zahlreiche Einzelbilder bringen.

Die mitgelieferte Bildbearbeitung Foto Clinic aus gleichem Hause soll leichte Korrekturen oder Verfremdungen an dem Bildmaterial ermöglichen. So gibt es einen Antiflimmer-Filter und einige überarbeitete Restaurierungs-Tools sowie zusätzliche Überblend- und Texteffekte einschließlich neuer Vorlagen für DVD-Menüs. Eine Wiederholungsfunktion spielt die Dia-CD oder Dia-DVDs auf Wunsch endlos ab.

Magix will "Fotos auf CD & DVD 2.0" für die Windows-Plattform ab Mitte November 2002 zum Preis von 29,99 Euro anbieten.


eye home zur Startseite
Jörg Ramm 01. Jan 2003

Ich habe über dieses Programm gehört, dass es hier Probleme mit einigen Brennern geben...

Andress 05. Nov 2002

Das Verstehe ich nicht so richtig. MAGIX Fotos auf CD & DVD 2.0 deLuxe gibt es schon seit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Deutz AG, Köln-Porz
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Die Anzahl der Kommentare korreliert mit dem...

    Algo | 05:45

  2. Re: Bauernfängerei

    DAUVersteher | 05:43

  3. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 05:01

  4. Anonym und Internet gibt es nicht..

    mcmrc1 | 04:32

  5. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel