Abo
  • Services:

Spieletest: Need For Speed Hot Pursuit 2 - Traumauto-Raserei

Spiel für PC, Xbox, Gamecube und PS2 erhältlich

Die Need-For-Speed-Reihe genießt vor allem unter PC-Spielern einen exzellenten Ruf - schon mehrmals konnte man unter der NfS-Flagge mit sündhaft teuren Luxuskarosserien über wunderschöne Kurse hetzen. Der neueste Spross der Familie lässt nun Spieler mit fast jeder Hardware mitfahren, Need For Speed Hot Pursuit2 ist für PC, Xbox, Gamecube und PlayStation 2 erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den angebotenen Spielmodi wird Abwechslung groß geschrieben: Entscheidet man sich für den Hot-Pursuit-Modus, muss man fortan diverse Aufträge erfüllen - etwa einen bestimmten Wagen in der vorgegebenen Zeit zu einem vereinbarten Ziel bringen - ohne sich dabei von der Polizei schnappen zu lassen. Im Meisterschaftsmodus hingegen werden Rennen gegen die Zeit oder gegen mehrere CPU-Gegner gefahren, wobei jedes Rennen unter einem bestimmten Motto steht: Mal muss die Strecke in einem vorgegeben Modell bestritten werden, ein anderes Mal gilt es, nicht ans Ende des Fahrzeugfeldes zu geraten, da in jeder Runde der Letztplatzierte ausscheidet.

Inhalt:
  1. Spieletest: Need For Speed Hot Pursuit 2 - Traumauto-Raserei
  2. Spieletest: Need For Speed Hot Pursuit 2 - Traumauto-Raserei

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Aufgaben in diesen beiden Meisterschaften verzweigen sich mehrmals, wer also an einer bestimmten Stelle festhängt, kann sich in einem anderen Rennen versuchen und auch ohne alles zu gewinnen letztendlich den Meisterschaftspokal in der Hand halten. Jeder Sieg in den Meisterschaften bringt zudem Punkte und Geld, das sich wiederum im Herausforderungs-Modus einsetzen lässt, hier können dann neue Fahrzeuge und Strecken freigeschaltet werden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Dabei darf man hier dann auch selber als Gesetzeshüter Jagd auf Raser machen: Entweder man versucht die Bösewichte durch gekonnte Rempler dingfest zu machen, oder man lässt Straßensperren errichten und fordert Hubschrauber an, die dann gezielte Bomben auf die Temposünder werfen. Spätestens an dieser Stelle dürfte klar werden, dass Hot Pursuit 2 nichts für Simulations-Anhänger ist - der Titel bietet durch und durch Arcade-Feeling.

Spieletest: Need For Speed Hot Pursuit 2 - Traumauto-Raserei 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

tim antworter 22. Aug 2003

Richtig die ps2 version ist viel besser und viel cooler!!!!!!!!!!!!!

Max 13. Apr 2003

jup also ich habe die xbox-version zuhause.also die autos sind schon gut gemacht die...

dr med dent o... 20. Feb 2003

das ist voll das scheis...

marco 13. Jan 2003

Die Umgebung ist ja gut und schoen,aber wenn ich beim Start ein Auto vor mir habe wo die...

martin 12. Jan 2003

denkst du ich finde die grafik geil


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /