Abo
  • Services:

Neue Version von OpenBSD veröffentlicht

OpenBSD 3.2 kommt mit SSH 3.5

Mit der Version 3.2 legt das OpenBSD-Team eine neue Version seiner auf 4.4-BSD basierenden BSD-Version vor. Das auf Sicherheit optimierte OpenBSD bringt in der Version 3.2 unter anderem OpenSSH 3.5 mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu in OpenBSD 3.2 ist unter anderem OpenSSH 3.5, das sowohl das SSH1- als auch das SSH2-Protokoll beherrscht und jetzt mit "Privilege Separation" ausgestattet ist. Damit läuft nurmehr ein kleiner Kern von OpenSSH mit Root-Rechten, wodurch die freie SSH-Implementierung sicherer und robuster werden soll.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Rodenstock GmbH, München

Für mehr Sicherheit soll auch ein "Non-Executable Stack" auf i386, Sparc, Sparc64, Alpha und PowerPC sorgen, der es verhindern soll, dass zukünftige Buffer Overflows ausgenutzt werden können, um in das System einzudringen. Der Webserver Apache läuft nun standardmäßig in einer Chroot-Umgebung und die Zahl der Setuid Binaries wurde verringert. Die, die dennoch Setuid laufen, wurden so modifiziert, dass nur für die unbedingt notwendigen Funktionen Root-Rechte genutzt werden und sie diese anschließend wieder abgeben.

Darüber hinaus hat man zahlreiche Standardkomponenten aktualisiert und liefert nun unter anderem XFree86 4.2.1, GCC 2.95.3, Perl 5.6.1 und Apache 1.3.26.

OpenBSD kann über die OpenBSD-Website auf CD bestellt oder auch per FTP von diversen Mirrors heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 47,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /