Abo
  • Services:
Anzeige

Hamburger können Behördengänge bald virtuell erledigen

Autoanmeldung online ab 2004

Hamburg will als erstes Bundesland ab 2003 seine öffentlichen Aufträge regulär über das Internet abwickeln. Die Finanzbehörde, die als zentrale Einkaufsstelle der Behörden jährlich Aufträge in Höhe von 67 Millionen Euro von der Gebäudereinigung bis zur Anschaffung von Fahrzeugen vergibt, erhofft sich dadurch Einsparungen in Höhe von fünf Prozent und weniger Korruption.

Anzeige

"Das schafft mehr Wettbewerb und größere Transparenz", sagte Finanzsenator Wolfgang Peiner (CDU) gegenüber dem Spiegel. Die Firmen tragen ihr Angebot in ein Online-Formular ein, das Programm errechnet dann die Rangliste der Bewerber. Für die Entwicklung des Projekts hat die Stadt rund 200.000 Euro ausgegeben. Auch dem Bürger soll das Netz Behördengänge abnehmen.

Spätestens 2004 sollen die Hamburger ihr Auto im Internet anmelden, Bebauungspläne einsehen oder schon ab Frühjahr 2003 Auskünfte aus dem Melderegister erhalten können. Wer sich anmeldet, wird kurz überprüft und bekommt dann ein Passwort, das bei Anträgen und Formularen die Unterschrift ersetzen soll. Diese Woche startet die Hansestadt ein EU-gefördertes Experiment in Online-Demokratie: Bürger können im Netz Vorschläge zur Verbesserung der Stadt machen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CGM LAB Deutschland GmbH, Koblenz
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. ab 17,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Firmen-Shuttle Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden
  2. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  3. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel