Abo
  • Services:

Bund sucht angeblich Telekom-Chef-Nachfolger

Telekom-Aufsichtsrats-Chef verteidigt langwierige Suche

Telekom-Aufsichtsrats-Chef Hans-Dietrich Winkhaus hat die zum Teil chaotische Suche nach einem Nachfolger für den im Juli zurückgetretenen Telekom-Chef Ron Sommer verteidigt. Bis Ende vergangener Woche, betonte Winkhaus gegenüber dem Spiegel, habe er mit insgesamt neun Bewerbern gesprochen. Fünf davon seien nun in der engeren Wahl.

Artikel veröffentlicht am ,

Winkhaus sei deshalb "sehr zuversichtlich, dass wir spätestens im Dezember einen Top-Kandidaten bestimmen werden" - dabei sei keiner der externen Kandidaten bisher in den Medien genannt worden. "Diskreter, besser und schneller kann man die Sache kaum machen, als sie bei uns abläuft."

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Winkhaus wehrte sich außerdem gegen Vermutungen, man habe sich im Aufsichtsrat längst auf einen internen Kandidaten verständigt und er betreibe eine Scheinsuche. "Es gibt", so der ehemalige Henkel-Manager, "keine Festlegung, ob es ein interner oder externer Kandidat sein soll." Dagegen wächst nach Spiegel-Angaben in Politik und Wirtschaft der Unmut über die schleppende Kandidatensuche. Als "nur noch peinlich" charakterisiert beispielsweise der frühere Chef des Telekom-Aufsichtsrats, Rolf-Dieter Leister, die Kandidatenkür gegenüber dem Spiegel. "Damit das Ansehen der Bundesrepublik nicht noch mehr Schaden nimmt", forderte Leister, "muss der Kanzler die Spitzenpersonalie beim wichtigsten Bundesunternehmen endlich zur Chefsache machen."

Auch in der Bundesregierung wächst nach Spiegel-Angaben der Unmut über Winkhaus. An einer Nachfolgelösung für den glücklosen Telekom-Aufsichtsrat würde in Berlin hinter den Kulissen bereits gearbeitet. Unterdessen sind bei der Telekom erste Ergebnisse der von Interims-Chef Helmut Sihler vorgenommenen Strategie-Überprüfung bekannt geworden. Danach will Sihler weitgehend an der bisherigen Strategie festhalten. So soll das von Ron Sommer aufgebaute Vier-Säulen-Modell (Festnetz, Mobilfunk, Service, Online) beibehalten werden. Auch der Verkauf der US-Mobilfunktochter Voicestream stehe derzeit nicht zur Debatte. Selbst ein Partner für das US-Unternehmen, mit dem man das Risiko teilen könnte, soll nicht mehr gesucht werden. Grund: Die Zahlen von Voicestream haben sich nach vorläufigen Schätzungen im 3. Quartal äußerst postiv entwickelt. Danach soll der US-Mobilfunker im 3. Quartal zwischen 35 und 40 Prozent aller Neukunden auf dem US-Markt gewonnen haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /