Abo
  • Services:

Virtueller Zugang zur Bibliothek des Vatikans

HP unterstützt den Heiligen Stuhl

HP und der Heilige Stuhl haben jetzt ein gemeinsames Projekt angekündigt, mit dem jeder online Zugriff auf die zahlreichen Kunst- und Kulturschätze der Apostolischen Bibliothek des Vatikans erhält. Diese Bibliothek ist eine der weltweit wertvollsten Sammlungen von Manuskripten, Dokumenten und antiken Texten. Der neue Bereich der Website des Heiligen Stuhls wird auch Manuskripte enthalten, die bisher nur Wissenschaftlern und Professoren vorbehalten waren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Apostolische Bibliothek des Vatikans wurde von Nikolaus V (1447-1455) gegründet und hat sich auf humanistische Disziplinen (Paläografie, Geschichte, Kunstgeschichte, klassische Literatur, Philologie) spezialisiert. Sie enthält 1.600.000 gedruckte Werke (antike und moderne Ausgaben), 8.300 Wiegendrucke (von denen 65 auf Pergament gedruckt sind), 150.000 Manuskripte und Verzeichnisse, 300.000 Münzen und Orden sowie über 100.000 Drucke.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

"Mit Hilfe von HP ist der Vatikan seit rund einem Jahrzehnt weltweit über das Internet erreichbar", so Michael Capellas, HP President. "Dieses Projekt bietet uns die einmalige Gelegenheit, den Zugriff auf diese enormen historischen Ressourcen zu verbessern und buchstäblich Millionen von Menschen den Zugang zu dieser Bibliothek zu ermöglichen."

"Die Partnerschaft des Heiligen Stuhls mit HP führt zu einer kulturellen Dienstleistung auf höchstem Niveau, indem technologische Führung und die umfassenden Erfahrungen einer kulturellen Organisation miteinander kombiniert werden", sagte seine Exzellenz Raffaele Farina, S.D.B., Präfekt der Bibliothek des Vatikans. "Dieses Projekt vereint die technologische Führung von HP mit den Schätzen aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Religion und Spiritualität, die die Bibliothek des Vatikans der Menschheit zu bieten hat. Hinzu kommen die Anmut und die Schönheit zahlloser Kunstwerke, die über die heute angekündigte Website im Internet zur Verfügung gestellt werden."

Im Rahmen der vereinbarten Partnerschaft will HP dem Heiligen Stuhl Computer-Systeme zur Verfügung stellen, um die Service-Verfügbarkeit, die Verarbeitungs- und die Reaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen. HP stellt außerdem Bildverarbeitungs- und Drucksysteme für das fotografische Labor der Bibliothek zu Verfügung. Dieses Labor ist für die Reproduktion von Manuskripten und Publikationen verantwortlich.

Die Bibliothek des Vatikans wurde von Papst Nikolaus V (1447-1455) gegründet, dessen beachtliche Privatsammlung den Grundstein der heutigen Bibliothek bildet. Papst Sixtus IV gab später der von seinem Vorgänger gegründeten Bibliothek mit der Bulle Ad decorem militantis ecclesiae (15. Juli 1475) einen rechtlichen Rahmen. Der humanistische Charakter der Bibliothek wurde im Laufe der Jahrhunderte durch zahlreiche wichtige Akquisitionen namhafter Bibliotheken und Manuskripte bereichert, die heute die Bedeutung dieses immensen Kulturguts ausmachen.

Der Katalog der modernen, gedruckten Werke ist seit dem Jahr 1985 online verfügbar. Dieser Druckwerkkatalog enthält über 10.000 Einträge und Illustrationen und steht auch im Web zur Verfügung. Derzeit werden auch die Online-Kataloge für Orden und Münzen sowie für Manuskripte vorbereitet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

OchDie 28. Apr 2010

Sei dir sicher, die Texte die der öffentlichkeit nicht zugänglich sind, werden es auch im...

/ajk 04. Nov 2002

Na ob sie das erfolterte Wissen auch offenbaren? Mal sehen ob dann immer noch so viele...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

    •  /