• IT-Karriere:
  • Services:

Schlanker Browser K-Meleon in neuer Version verfügbar

Windows-Browser beruht auf Mozilla 1.2 Beta

Die neue Version des "Schmalspur"-Browsers K-Meleon für die Windows-Plattform setzt nun auf die aktuelle Beta-Version 1.2 von Mozilla und macht damit dem Phoenix-Projekt Konkurrenz. Beide Ansätze wollen vor allem einen schlanken Browser bieten, der alle nötigen Funktionen bietet, ohne unnötig Ressourcen zu verbrauchen. K-Meleon 0.7 erschien genau ein Jahr und einen Tag nach der vorherigen Version und bietet einige Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Veränderungen in K-Meleon 0.7 zählt eine überarbeitete Lesezeichen-Verwaltung, wozu auch die Einbindung von Lesezeichen aus Opera gehört. Außerdem unterstützt der Browser das "Tabbed Browsing" aus Mozilla, wodurch neue Webseiten innerhalb des K-Meleon-Fensters erscheinen und keine neue Programminstanz geöffnet wird. Auch die Find-Ahead-Funktion zur leichteren Navigation in Webseiten enthält der Browser. Schließlich sollen zahlreiche Fehler behoben worden sein.

K-Meleon 0.7 steht ab sofort für die Windows-Plattform in einem Download-Archiv von knapp 5 MByte bereit. Die Software ist unter der GNU General Public License veröffentlicht worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)
  3. 6,49€

Robert 05. Nov 2002

Die Mouse-Gestures fehlen nicht wirklich: http://www.tcbmi.com/strokeit/ Das Programm...

EL Maestro 03. Nov 2002

Hoffentlich müssen wir nicht wieder 366 Tage auf das nächste Update warten - der Loader...

Andi 01. Nov 2002

Die Layers funktionieren aber anders. Nichts mit Link mit mittlere Taste öffnen oder...

kaja 01. Nov 2002

Ohne Tabs? Nur weil die bei Meleon Layer heißen, heißts ja nicht, dass es sie nicht gibt...

Andi 01. Nov 2002

Ich finde den Phoenix besser :-) Läuft schneller, sieht besser aus (Orbit 3+1 Theme) und...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /