• IT-Karriere:
  • Services:

Alternatives Linux-System für Zaurus-PDA erhältlich

OpenZaurus 3.0 mit Bedienoberfläche Opie

Das auf Debian beruhende System OpenZaurus 3.0 wurde von Grund auf neu entwickelt und eignet sich derzeit ausschließlich - wie der Name vermuten lässt - für den Linux-PDA Zaurus von Sharp. Die Entwickler geben an, dass eine Portierung für andere Embedded-Systeme möglich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Bedienoberfläche entschieden sich die Entwickler von OpenZaurus für Opie und setzen den Konqueror-Browser in einer Embedded-Version ein. Die Wahl fiel auf Opie, weil darin auch eine Benutzerverwaltung, ein Notepad und vieles mehr enthalten ist, was Qtopia nicht liefert. Derzeit umfasst Open Zaurus weder Jeode noch das Office-Paket von Hancom oder den Web-Browser Opera, weil Lizenzgründe noch dagegen sprechen.

Passende ROM-Images von OpenZaurus 3 für den Sharp Zaurus bietet die Entwickler-Website kostenlos zum Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
    •  /