Panzers: Neuer Strategie-Titel von CDV

Neues World-War-2-Spiel

CDV und die ungarischen Entwickler von Stormregion haben einen Vertrag über den Tactical-Combat-Action-Titel Panzers unterschrieben. Wie der Name des Spieles schon andeutet, spielen massive Panzer in diesem Zweiter-Weltkrieg-Titel eine tragende Rolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
In drei Kampagnen wird man wahlweise russische, deutsche oder alliierte Truppen in den Kampf schicken können. Über hundert nachgebaute 3D-Vehikel sollen laut CDV zur Verfügung stehen, um den Gegner zu besiegen.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist*in - HR Analytics
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Ergänzt werden die Fahrzeuge durch eine Fülle von Bodentruppen. So kann es sich als äußerst nützlich erweisen, Scharfschützen oder Panzerknacker an taktisch wichtige Punkten zu platzieren. Realistische Partikeleffekte oder der Einfluss des Tag/Nacht-Zyklus auf den Echtzeitschattenwurf sollen auch für optischen Glanz sorgen.

Der Titel soll mehr als dreißig Singleplayer-Missionen sowie einen umfangreichen Multiplayer-Modus bieten. Geplanter Release des Titels ist in Deutschland Ende 2003.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mr. Holla Hisbolla 14. Nov 2002

Also konkret muss isch sagen: Panzers is krasse Agtion, aber isch Titel schon bissi schei...

Stephan 04. Nov 2002

Nicht nur dumm, sondern auch noch unwissend! "Panzers" war im zweiten Weltkrieg Slang...

socx 04. Nov 2002

Hab die Tech-demo - ist super - Titel ist doch auch o.k.. Aber eines ist wirklich NEU...

hoo 03. Nov 2002

LOL wo du recht hast, hast du recht :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /