Abo
  • Services:
Anzeige

Borland mit neuer Version der Datenbank InterBase

InterBase 7 soll symmetrisches Multiprocessing unterstützen

Borland hat die neue Version 7 von InterBase vorgestellt. Das relationale Datenbanksystem unterstützt künftig symmetrisches Multiprocessing und Transaction Monitoring und soll eine deutlich erhöhte Leistung bieten.

Anzeige

Mit der neuen Version 7 seines relationalen Datenbanksystems InterBase will Borland die Entwicklung von Business-Applikationen erleichtern. Im Unterschied zu den meisten Datenbanken soll für InterBase praktisch keine Datenbank-Administration erforderlich sein; die Datenbank ist nach Herstellerangaben rasch installiert und arbeitet nahezu wartungsfrei. Damit eigne sich InterBase auch für den Einsatz als Embedded Database.

Die Funktion Connection Monitoring soll die Überwachung von Verbindungen, Abfragen und Transaktionen vereinfachen. Ein Type-4-JDBC-Treiber, der Entwicklern und Administratoren einen standardbasierten Datenbank-Zugriff erlaubt, wurde ebenfalls integriert.

Die InterBase-Datenbank-Features enthalten Event Alerter, Stored Procedures, Trigger, User-Defined Functions (UDFs) und Binary-Large-Object-(Blob-)Filter.

Interbase unterstützt Windows, Linux und Solaris. Preise wurden nicht angegeben.


eye home zur Startseite
Christian Vach 04. Dez 2002

Wenn man sich richtig informiert, wird man feststellen - es interessiert doch viele...

gbl 01. Nov 2002

Ja wenn das Microsoft passiert wäre .... Aber so scheints niemanden sonderlich zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       

  1. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  2. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  3. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  4. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  5. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  6. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  7. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  8. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  9. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  10. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    Theoretiker | 14:02

  2. Vertärkter Handel mit Lücken?

    Theoretiker | 13:59

  3. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    DeathMD | 13:54

  4. Re: So sieht das Ende aus

    Talhawkins | 13:52

  5. Re: Traurig für Berlin

    benandex | 13:41


  1. 13:27

  2. 11:25

  3. 17:14

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 13:05

  7. 11:59

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel