Abo
  • IT-Karriere:

LinuxWorld Expo: Open Source erobert die Geschäftswelt

LinuxWorld Conference und Expo mit Besucherzuwachs

Mit einem nach Veranstalterangaben deutlichen Besucherzuwachs endete die vom 29. bis 31. Oktober 2002 durchgeführte dritte LinuxWorld Conference und Expo. Mehr als 14.000 Besucher fanden den Weg in die Messehalle 6.1 auf dem Frankfurter Messegelände. Auch die zeitgleich stattfindende European Banking Technology Fair (EBTF) konnte mit knapp 9.000 Besuchern ein Wachstum verzeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Konferenz der LinuxWorld besuchten rund 360 Teilnehmer (Vorjahr 280). Mehr als 2.000 Besucher kamen zu den Keynote-Sessions von John Pincomb, Martin Schallbruch, John "Maddog" Hall und weiteren prominenten Sprechern aus Industrie und Wirtschaft. Auch das zweite Forum "Linux in Behörden und Verwaltung" übertraf mit rund 100 Teilnehmern die Erwartungen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Der Fachbesucheranteil von über 92 Prozent (Fachbesucheranteil der Erstbesucher 100 Prozent) unterstreicht nach Veranstalterangaben die zunehmende Bedeutung des alternativen Betriebssystems im Unternehmenseinsatz. Knapp 50 Prozent der Besucher gehen nach Besucherbefragungen auf keine andere Open-Source-Veranstaltung und 64 Prozent der Besucher planen Neuanschaffungen im Linux-Bereich.

Hauptthema der Veranstaltung war der Einsatz von Linux im Unternehmen. Neben den traditionellen Bereichen Server und Internetapplikationen gewinnen die Themen Linux auf dem Desktop und bei Unternehmensanwendungen zunehmend an Bedeutung.

Die Ausstellerzahl der LinuxWorld Conference und Expo ist mit rund 80 teilnehmenden Firmen im Vergleich zum Vorjahr (90) etwas gesunken, die Ausstellungsfläche wuchs allerdings um 5 Prozent. Viele Aussteller bewerten ihren Messeauftritt als erfolgreich. Besonders die hohe Qualität der Fachbesucher wurde gelobt. Auch die sehr gute Vorbereitung der Besucher wurde nach Befragungen positiv gewertet.

Die nächste LinuxWorld Conference und Expo findet vom 27. bis 29. Oktober 2003 auf dem Messegelände Frankfurt statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 51,99€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 3,83€

Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
      Galaxy Fold im Hands on
      Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

      Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
      Ein Hands on von Tobias Költzsch

      1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
      2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
      3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

        •  /