• IT-Karriere:
  • Services:

LinuxWorld Expo: Open Source erobert die Geschäftswelt

LinuxWorld Conference und Expo mit Besucherzuwachs

Mit einem nach Veranstalterangaben deutlichen Besucherzuwachs endete die vom 29. bis 31. Oktober 2002 durchgeführte dritte LinuxWorld Conference und Expo. Mehr als 14.000 Besucher fanden den Weg in die Messehalle 6.1 auf dem Frankfurter Messegelände. Auch die zeitgleich stattfindende European Banking Technology Fair (EBTF) konnte mit knapp 9.000 Besuchern ein Wachstum verzeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Konferenz der LinuxWorld besuchten rund 360 Teilnehmer (Vorjahr 280). Mehr als 2.000 Besucher kamen zu den Keynote-Sessions von John Pincomb, Martin Schallbruch, John "Maddog" Hall und weiteren prominenten Sprechern aus Industrie und Wirtschaft. Auch das zweite Forum "Linux in Behörden und Verwaltung" übertraf mit rund 100 Teilnehmern die Erwartungen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Der Fachbesucheranteil von über 92 Prozent (Fachbesucheranteil der Erstbesucher 100 Prozent) unterstreicht nach Veranstalterangaben die zunehmende Bedeutung des alternativen Betriebssystems im Unternehmenseinsatz. Knapp 50 Prozent der Besucher gehen nach Besucherbefragungen auf keine andere Open-Source-Veranstaltung und 64 Prozent der Besucher planen Neuanschaffungen im Linux-Bereich.

Hauptthema der Veranstaltung war der Einsatz von Linux im Unternehmen. Neben den traditionellen Bereichen Server und Internetapplikationen gewinnen die Themen Linux auf dem Desktop und bei Unternehmensanwendungen zunehmend an Bedeutung.

Die Ausstellerzahl der LinuxWorld Conference und Expo ist mit rund 80 teilnehmenden Firmen im Vergleich zum Vorjahr (90) etwas gesunken, die Ausstellungsfläche wuchs allerdings um 5 Prozent. Viele Aussteller bewerten ihren Messeauftritt als erfolgreich. Besonders die hohe Qualität der Fachbesucher wurde gelobt. Auch die sehr gute Vorbereitung der Besucher wurde nach Befragungen positiv gewertet.

Die nächste LinuxWorld Conference und Expo findet vom 27. bis 29. Oktober 2003 auf dem Messegelände Frankfurt statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,97€)
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

Folgen Sie uns
       


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

    •  /