• IT-Karriere:
  • Services:

Wi-Fi-Alliance: WPA soll WEP ablösen

Neue Sicherheitslösung für drahtlose Netze

Die "Wireless Fidelity Alliance" (WiFi-Alliance) will eine neue Sicherheitslösung auf Basis von IEEE-Standards unter dem Namen Wi-Fi Protected Access (WPA) etablieren. WPA soll den existierenden WEP-Standard (Wired Equivalent Privacy) ablösen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Sicherheitslösung soll dabei mit Produkten funktionieren, die bereits heute auf dem Markt sind und ab dem ersten Quartal 2003 erstmals in Wi-Fi-zertifizierten Produkten auftauchen. Die WiFi-Alliance geht davon aus, dass dazu die meisten Hersteller entsprechende Firmware-Updates für ihre Produkte anbieten werden.

Entwickelt wurde WPA in Kooperation mit der 802.11 Standards Working Group des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE), die auch die entsprechenden Protokolle 802.11b und 802.11a verantworten. Daneben arbeitet die IEEE 802.11 Task Group I an der Fertigstellung von "802.11i Robust Security Network", einer Erweiterung des bestehenden WLAN-Standards 802.11i, der Mitte 2003 fertig gestellt werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  2. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  3. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...
  4. 54,99€

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
    •  /