Abo
  • Services:

Phenomedia AG bleibt bestehen - Moorhuhn Kart Racer kommt

Gläubiger entscheiden sich für Weiterführung des Unternehmens

Die im Rahmen des laufenden Insolvenzverfahrens der Phenomedia AG einberufene Gläubigerversammlung hat dem Insolvenzverwalter Dr. Wulf-Gerd Joneleit den Auftrag erteilt, den Geschäftsbetrieb des Unternehmens in der Insolvenz fortzuführen. Ferner werde der Insolvenzverwalter Gespräche mit potenziellen Partnern und Investoren fortsetzen, heißt es seitens des Unternehmens.

Artikel veröffentlicht am ,

Phenomedia sieht die Entscheidung der Gläubiger als Beweis dafür, dass man trotz der widrigen äußeren Umstände hochwertige Produkte entwickelt und auch zeitgerecht fertig stellen konnte. Damit sei bewiesen, dass man in der Lage sei, sich trotz der enormen, durch die Insolvenz bedingten, zusätzlichen Kosten und Schwierigkeiten selbst zu tragen.

Stellenmarkt
  1. MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt bei Stuttgart / Buford (USA)
  2. Voith GmbH & Co. KGaA, Heidenheim

Durch eine Fortführung des Unternehmens ist eine bessere Quote für die Gläubiger zu erwarten, prognostiziert Insolvenzverwalter Joneleit. Die Form der Fortführung der Phenomedia AG werde sich aus den bereits laufenden Gesprächen mit den derzeitigen und zukünftigen Interessenten und Investoren ergeben.

Das auf positive Entwicklung hoffende Phenomedia-Team will mit dem Werbespiel "Moorhuhn Kart Racer" noch im November dieses Jahres einen neuen Erfolg landen. Das Moorhuhn-Rennspiel soll in enger Kooperation mit Bild.T-Online.de und T-Online als Download- und Media-Partner sowie noch nicht namentlich bekannt gegebenen Werbe- und Vertriebspartnern erscheinen.

Zudem ist geplant, im Dezember das zweite Spiel um das fortpflanzungswütige Schaf "Sven Bomwollen" auf den Markt zu bringen. Auch hier setzt man auf Bild.T-Online.de als Werbepartner und weitere, noch nicht genannte Partner in den Bereichen Download, Media-Kooperation, Branding und Vertrieb.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. (-34%) 22,99€
  3. 34,49€

jude 20. Feb 2006

pisser!!!!!!!!!!!!!

ronny kramer 20. Nov 2004

kann mir hier jemand sagen wie ich ein ganzes moorhuhnspiel herunterladen kann . gruss ron

v 12. Aug 2004

vvvvvvvvvvvvvvvvvv

Bernhard Haider 09. Jan 2003

Grüss Gott, ich habe mir gestern das Spiel Moorhuhn Kart XXL gekauft aber es läuft nicht...


Folgen Sie uns
       


Google Nexus One in 2019 - Fazit

Das Google Nexus One ist zehn Jahre alt - und damit unbenutzbar, oder?

Google Nexus One in 2019 - Fazit Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

      •  /