Abo
  • Services:
Anzeige

Berndes haut Linux-Pinguin in die Pfanne

Tux-Pan Limited Edition: Made by Berndes - Powered by Linux

Vor fünf Jahren hielt Linux auf dem ersten Kommunikationsserver in der Niederlassung des Kochgeschirrherstellers Berndes in Hongkong Einzug und bildet seitdem das Rückgrat der gesamten Netzwerk-Infrastruktur der Unternehmensgruppe. Als Dankeschön an die Community legte Berndes nun eine Sonderserie "Tux-Pan Limited Edition" auf.

Anzeige

"Nicht nur die freie Verfügbarkeit, sondern vor allem die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Anwendungen sowie der Support der Community haben uns überzeugt", so Gesellschafter Lars Kloppsteck. Am Berndes-Stammsitz in Arnsberg wird Linux seit mehreren Jahren durchgängig vom Server bis zum Thin-Client eingesetzt und hat sich im Alltag bestens bewährt.

Berndes - Tux-Pan Limited Edition
Berndes - Tux-Pan Limited Edition

Als Dankeschön an die Community legt Berndes unter dem Motto "Made by Berndes - Powered by Linux" jetzt eine auf 1.024 Stück limitierte Tux-Bratpfanne mit 24 cm Durchmesser auf, die jeweils mit entsprechendem Logo und Seriennummer gekennzeichnet ist. Von jeder verkauften Pfanne werden zudem 5 Euro an die FSF Europe gespendet, wobei die 25 führenden Entwickler von Linux und der bei Berndes eingesetzten Software die ersten limitierten Exemplare erhalten.

"Unsere Produkte sind, wie auch Linux, in den vergangenen Jahren als Testsieger bei vielen Vergleichen internationaler Institute hervorgegangen", betont Kloppsteck. "Die Tux-Pfanne entspricht unseren höchsten Qualitätsstandards."

Bei Interesse kann die Tux-Pan weltweit direkt von Berndes unter www.berndes.com/tux-pan für 49,- Euro zuzüglich Versandkosten bestellt werden.


eye home zur Startseite
Chris Balz 05. Dez 2002

so, meine Pfanne ist angekommen. Ich werd reich ;) Chris

alex 24. Nov 2002

Vielleicht sogar an die NRA

andré 05. Nov 2002

es ist möglich, dass es am 31.10. ein paar schwierigkeiten gab, denn es gab heftige...

andré 05. Nov 2002

naja, so ganz richtig ist das nicht mit dem abzocken. abgezockt werden maximal...

trvals 03. Nov 2002

ha, sonst motzt ihr doch auch immer rum, wenn eine site nicht kompatibel zu allen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg, Greven
  4. Haldex Brake Products GmbH, Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wie? So natürliche:

    Neuro-Chef | 02:24

  2. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53

  3. Good News

    Joker86 | 01:21

  4. Re: Kann ich nur bestätigen

    beaglow | 01:05

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    User_x | 00:59


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel