Abo
  • Services:

Volks-PC überschreitet angeblich zulässige Strahlenwerte

PC-Welt: Plus-PC trägt zu Unrecht das CE-Zeichen

Ein PC für alle soll er sein, der Rechner, den der Lebensmittel-Discounter Plus zusammen mit Bild.T-Online.de und 4MBO im September und Oktober unter dem Namen "Volks-PC" in seinen Filialen und über das Internet verkaufte. Doch laut PC-Welt überschreitet der so genannte Volks-PC die gesetzlich zugelassenen Grenzwerte für Störstrahlungen erheblich. Bild, Plus und 4MBO widerspricht dem Bericht der PC-Welt hingegen vehement.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Modell "4MBO-PC PCVO" sei so schlecht abgeschirmt, dass zahlreiche Störfrequenzen deutlich über die erlaubten Grenzen nach außen dringen, so die PC-Welt. Als Grund führt das Magazin die außergewöhnlich vielen Schnittstellen und ein großes Anschlussfeld auf der Vorderseite an - alles Bauteile, die hinsichtlich elektromagnetischer Verträglichkeit problematisch seien.

Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, deutschlandweit
  2. niiio finance group AG, Lüneburg, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz

Die Menge der Anschlüsse erfordert eine sehr aufwendige Abschirmung des Gehäuses. Ist diese nicht vorhanden, stört der Computer Geräte in seiner Umgebung und ist selbst störanfällig. So bringen laut PC-Welt schon elektrostatische Entladungen den PC zum Absturz, wie sie etwa auftreten können, wenn man mit Gummisohlen über einen Teppich läuft. Auf der anderen Seite bestünde die Gefahr, dass er elektronische Geräte wie Fernseher, Radio oder den Funkverkehr von Polizei und Rettungsdiensten behindert.

Dabei habe man drei Exemplare des Volks-PCs in zwei unabhängigen Prüflabors überprüfen lassen, so PC-Welt. Alle getesteten PCs überschritten nicht nur punktuell, sondern an zahlreichen Frequenzen die betreffenden CE-Normwerte. Dass die gesetzlich zugelassenen Grenzen nicht nur vereinzelt, sondern bei mehreren Messpunkten verletzt wurden, deutet nach Einschätzung der Mess-Ingenieure auf mangelnde Vorkehrungen des Herstellers zur Abstrahlsicherheit hin. Damit trage der Plus-Computer zu Unrecht das CE-Prüfzeichen, das die Unbedenklichkeit von Produkten bescheinigen soll, so das Blatt weiter.

Bild, der Lebensmittel-Discounter Plus und der Hersteller 4MBO dementieren den aktuellen Bericht des PC-Magazins. Gemäß den Richtlinien sei der Volks-PC entsprechend der EU-Richtlinie EN 55022 im CE-akkreditierten EMV-Prüfzentrum der Landesgewerbeanstalt Bayern (LGA) in Nürnberg auf elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) getestet worden. Keiner der von der "PC-Welt" monierten Frequenz-Grenzwerte sei dabei überschritten worden.

Die "PC-Welt" beruft sich in ihrem Test auf Messergebnisse von zwei "unabhängigen High-Tech-Laboren", darunter ein Test-Labor des 4MBO-Mitbewerbers Fujitsu Siemens in Augsburg. Beim Test habe das Fujitsu-Siemens-Labor dabei sämtliche Schnittstellen des PCs mit Peripheriegeräten bestückt, unter anderem mit zwei Monitoren, einer Web-Kamera, drei Druckern, zwei Mäusen, zwei Kopfhörern, einer kabellosen Maus und Tastatur. "Auf Grund der Eigenstrahlung der Kabel und der angeschlossenen Peripherie verwandelt sich fast jeder PC in ein strahlendes Objekt - wenn man darauf hinaus will", weisen Bild, Plus und 4MBO die Kritik zurück.

PC-Welt beharrt allerdings auf seinen Testergebnissen, die von den Prüflabors OBL (Hüllhorst) und Fujitsu-Siemens (Augsburg) durchgeführt wurden. Alle Tests, die die PC-Welt in Auftrag gegeben habe, seien entsprechend der Norm für die maximal zulässigen Emissionen eines Gerätes (EN 55022) durchgeführt worden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Peter Retep 31. Okt 2002

Yep, und zudem erwaehnt der Heise-Artikel auch (Update 31. Oktober), dass die...

hell 9000 31. Okt 2002

Wer Notebook-tests durchführt (fall - test von 1 Meter höhe) und Kaffe über...

Glöckner 31. Okt 2002

jaaa, .... daß ist die verbale Schlagfertigkeit eines Bild-Lesers!

MH900 31. Okt 2002

Hi ... mittlerweite ist der Cardreader mit drin. Allerdings ist in diesem PDF auch etwas...

MH900 31. Okt 2002

Hi ... ladet euch doch mal das PDF mir der Prüfbestätigung herunter. Da ist der...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /