Volks-PC überschreitet angeblich zulässige Strahlenwerte

PC-Welt: Plus-PC trägt zu Unrecht das CE-Zeichen

Ein PC für alle soll er sein, der Rechner, den der Lebensmittel-Discounter Plus zusammen mit Bild.T-Online.de und 4MBO im September und Oktober unter dem Namen "Volks-PC" in seinen Filialen und über das Internet verkaufte. Doch laut PC-Welt überschreitet der so genannte Volks-PC die gesetzlich zugelassenen Grenzwerte für Störstrahlungen erheblich. Bild, Plus und 4MBO widerspricht dem Bericht der PC-Welt hingegen vehement.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Modell "4MBO-PC PCVO" sei so schlecht abgeschirmt, dass zahlreiche Störfrequenzen deutlich über die erlaubten Grenzen nach außen dringen, so die PC-Welt. Als Grund führt das Magazin die außergewöhnlich vielen Schnittstellen und ein großes Anschlussfeld auf der Vorderseite an - alles Bauteile, die hinsichtlich elektromagnetischer Verträglichkeit problematisch seien.

Stellenmarkt
  1. IT Projekt- und Prozessmanager (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. SAP Job als BPC Berater (m/w/x) mit Erfahrung im Management / Controlling & Konsolidierung
    über duerenhoff GmbH, München
Detailsuche

Die Menge der Anschlüsse erfordert eine sehr aufwendige Abschirmung des Gehäuses. Ist diese nicht vorhanden, stört der Computer Geräte in seiner Umgebung und ist selbst störanfällig. So bringen laut PC-Welt schon elektrostatische Entladungen den PC zum Absturz, wie sie etwa auftreten können, wenn man mit Gummisohlen über einen Teppich läuft. Auf der anderen Seite bestünde die Gefahr, dass er elektronische Geräte wie Fernseher, Radio oder den Funkverkehr von Polizei und Rettungsdiensten behindert.

Dabei habe man drei Exemplare des Volks-PCs in zwei unabhängigen Prüflabors überprüfen lassen, so PC-Welt. Alle getesteten PCs überschritten nicht nur punktuell, sondern an zahlreichen Frequenzen die betreffenden CE-Normwerte. Dass die gesetzlich zugelassenen Grenzen nicht nur vereinzelt, sondern bei mehreren Messpunkten verletzt wurden, deutet nach Einschätzung der Mess-Ingenieure auf mangelnde Vorkehrungen des Herstellers zur Abstrahlsicherheit hin. Damit trage der Plus-Computer zu Unrecht das CE-Prüfzeichen, das die Unbedenklichkeit von Produkten bescheinigen soll, so das Blatt weiter.

Bild, der Lebensmittel-Discounter Plus und der Hersteller 4MBO dementieren den aktuellen Bericht des PC-Magazins. Gemäß den Richtlinien sei der Volks-PC entsprechend der EU-Richtlinie EN 55022 im CE-akkreditierten EMV-Prüfzentrum der Landesgewerbeanstalt Bayern (LGA) in Nürnberg auf elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) getestet worden. Keiner der von der "PC-Welt" monierten Frequenz-Grenzwerte sei dabei überschritten worden.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die "PC-Welt" beruft sich in ihrem Test auf Messergebnisse von zwei "unabhängigen High-Tech-Laboren", darunter ein Test-Labor des 4MBO-Mitbewerbers Fujitsu Siemens in Augsburg. Beim Test habe das Fujitsu-Siemens-Labor dabei sämtliche Schnittstellen des PCs mit Peripheriegeräten bestückt, unter anderem mit zwei Monitoren, einer Web-Kamera, drei Druckern, zwei Mäusen, zwei Kopfhörern, einer kabellosen Maus und Tastatur. "Auf Grund der Eigenstrahlung der Kabel und der angeschlossenen Peripherie verwandelt sich fast jeder PC in ein strahlendes Objekt - wenn man darauf hinaus will", weisen Bild, Plus und 4MBO die Kritik zurück.

PC-Welt beharrt allerdings auf seinen Testergebnissen, die von den Prüflabors OBL (Hüllhorst) und Fujitsu-Siemens (Augsburg) durchgeführt wurden. Alle Tests, die die PC-Welt in Auftrag gegeben habe, seien entsprechend der Norm für die maximal zulässigen Emissionen eines Gerätes (EN 55022) durchgeführt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter Retep 31. Okt 2002

Yep, und zudem erwaehnt der Heise-Artikel auch (Update 31. Oktober), dass die...

hell 9000 31. Okt 2002

Wer Notebook-tests durchführt (fall - test von 1 Meter höhe) und Kaffe über...

Glöckner 31. Okt 2002

jaaa, .... daß ist die verbale Schlagfertigkeit eines Bild-Lesers!

MH900 31. Okt 2002

Hi ... mittlerweite ist der Cardreader mit drin. Allerdings ist in diesem PDF auch etwas...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /