• IT-Karriere:
  • Services:

Ben Hur: Die Wagenrennsimulation kommt

Spiel erscheint im Dezember für PlayStation 2

Vivendi Universal Games wird im Dezember die von der französischen Softwareschmiede Microids entwickelte historische Wagenrennsimulation Ben Hur veröffentlichen. Das Spiel soll aufregende Wagenrennen, Kämpfe und Zaubersprüche in einer Mischung aus Renn- und Actionspektakel bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
In einem mystischen Universum angesiedelt, in dem sich Legende und Historie vermischen, hat der Spieler die Wahl zwischen einem von 15 verschiedenen Charakteren. Diese stammen alle von den Mythologien des Altertums ab und gehören vier unterschiedlichen Kulturen an: den Ägyptern, den Römern, den Griechen und den Kelten.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion, München

Screenshot #2
Screenshot #2
Hat man sich für einen Charakter entschieden, sucht man sich einen von 21 Streitwagen aus. Diese verfügen alle über verschiedene Stärken und Schwächen wie beispielsweise Widerstandskraft, Beweglichkeit und Geschwindigkeit. Mit dem Streitwagen seiner Wahl tritt der Spieler anschließend an historischen Stätten wie Pompeji, Pyramiden von Gizeh, Circus Maximus und Pantheon an, bevor es gilt, sich an sagenumwobenen Orten wie unter anderem auf dem Olymp mit den anderen Wagenlenkern zu messen.

Insgesamt stehen 17 Kurse zur Verfügung. Ein gewisses taktisches Element soll Ben Hur dadurch erhalten, dass man mit den Streitwagen Handel treiben und sich neue Räder, schnellere Pferde und bessere Waffen kaufen kann, um beim nächsten Rennen besser abzuschneiden. Das Spiel soll ab Dezember für PlayStation 2 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

thruster 31. Okt 2002

ich sag nur hi octane! früher gabs noch gute rennspiele... müsste auf heutigen rechnern...

Kilo 31. Okt 2002

Eigentlich habe ich den Beitrag schon mal geschrieben, aber er erscheint nicht...

Gizzmo 31. Okt 2002

Kann ich nur zustimmen... also da pack ich lieber wieder ReVolt! auf meinem PC aus. Das...

DiZZi 31. Okt 2002

wann kann man da den Multiplayer Modus erwarten?!? *lol*.. ich glaub so langsam gehen den...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

    •  /