Abo
  • Services:

Asheron's Call 2 Fallen Kings erscheint am 5. Dezember

Voll lokalisierte Version auf europäischen Servern

Asheron's Call 2 Fallen Kings, der Nachfolger des erfolgreichen Online-Multiplayer-Rollenspiels Asheron's Call wird am 5. Dezember in Deutschland veröffentlicht. Zum ersten Mal werden die Spieler des Titels dabei nun in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und den Niederlanden auf eigens dafür eingerichteten Servern spielen können, die ein optimales und stabiles Gameplay bieten sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem kann zwischen den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch gewählt werden.

Stellenmarkt
  1. TeamBank, Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Screenshot #1
Screenshot #1
Zur Story: Die Bewohner von Dereth lebten seit Hunderten von Jahren in Angst und Schrecken. Die drei Zivilisationen - die Menschen, die Tumeroks und die Lugians - formieren sich zu einer Allianz und begraben das Kriegsbeil untereinander. Zusammen streben sie jeweils danach, ihre alten Länder vom Bösen zu befreien, das sich dort nach der Zerstörung breit gemacht hatte. Zusammen bauen sie sich eine neue Welt auf, sehen aber einer ungewissen Zukunft entgegen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Asheron's Call 2 Fallen Kings ist laut Microsoft in einer sich dynamisch entwickelnden Fantasy-Welt angesiedelt, die auf die Aktionen und Züge des Spielers reagiert. "Entwickelt von Turbine Entertainment Software Corp. besitzt das Spiel ein modifiziertes Kampf-System und ein völlig neues In-Depth-Crafting-System, das dem Spieler auch weitere Fähigkeiten als nur den Kampf verleiht", kommentiert Pamela Liebhardt, Produkt Managerin PC-Spiele, Microsoft Deutschland.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Microsoft Game Studios und Turbine sollen fortlaufend am Aufbau, an der Veränderung sowie der Gestaltung der Online-Welt von Asheron's Call 2 weiter arbeiten. Diese monatlichen neuen Episoden werden ebenso mit einer sich entwickelnden Geschichte versehen sein und neue Elemente wie Dungeons, Gastcharaktere und Monster beinhalten. Auch hier soll sich die Umgebung nach den Aktionen des Spielers verändern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 499€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /