• IT-Karriere:
  • Services:

TV-Werbung ade - PC steuert Videorekorder per Infrarot

Elektronische Fernsehzeitung für analoge Videorekorder; Infrarot-Sender fehlt

Die Software adKiller von cy.control GmbH ermöglicht Fernsehfans, Sendungen mit dem Videorekorder ohne lästige Werbeblöcke aufzunehmen. Über einen mit dem Internet verbundenen PC samt Infrarot-Sender wird die Aufnahme eines beliebigen, analogen Videorekorders gesteuert, wobei die Aufzeichnung bei Werbeunterbrechungen angehalten wird und erst wieder nach der Reklamepause fortgesetzt wird. So sollen Videoband oder andere Videospeichermedien optimal genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die TVgenial-Website enthält eine komplette elektronische Fernsehzeitung, die man über den Webbrowser steuert und so die Sendungen auswählt, die werbefrei aufgenommen werden sollen. Für zwei Wochen lässt sich eine Aufnahme im Voraus programmieren, was bei Abwesenheit durch Urlaub knapp werden kann. Per E-Mail informiert der Dienst auf Wunsch, wenn ein neues Videoband eingelegt werden muss.

Stellenmarkt
  1. medneo GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Über das Internet erhält die Software adKiller die entsprechenden Signale mit den Start- und Stoppzeiten für die Werbeblöcke, so dass der PC quasi als zeitgesteuerte Fernbedienung fungiert. Daher benötigt das gesamte System auch zwingend eine dauerhafte Internet-Verbindung, weil diese Daten in Echtzeit parallel zum laufenden TV-Programm erfasst und zur Verfügung gestellt werden. Der Dienst benötigt also eine dauerhafte Internetverbindung, wobei die Ladezeit der Daten weniger als eine Sekunde betragen soll. Die einfache Steuerung des Videorekorders erfordert hingegen keine dauerhafte Internetverbindung, was für Nutzer von Modem- oder ISDN-Wählleitungen interessant sein könnte.

Zu beachten ist, dass der PC zur Videorekorder-Steuerung ständig eingeschaltet sein muss, da er den Rekorder nicht programmiert, sondern die Aufnahme direkt steuert. Mittels langer Kabel oder per Funk-Brücke (IR-Extender) soll man den PC auch in einem anderen Zimmer aufstellen können, falls man keine Lärmquelle im Wohnzimmer wünscht.

Die auch auf älteren PCs ab Pentium 1 laufende Windows-Software adKiller kostet nichts; dafür schlägt aber der dahinter stehende Dienst mit Kosten von 0,99 Euro pro Monat zu Buche. Ein geeigneter Infrarot-Adapter für den PC muss separat erworben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 4,32€
  3. 4,25€
  4. 3,58€

TV_experte 08. Jul 2004

Kostenlos unter www.download.tivion.de Nix Schnittmarken: direkt werbefrei capturen...

njub 31. Okt 2002

Kennt jemand eine PC-Recording Software, mit der man von der TV-Karte aufnehmen kann und...

multatuli 31. Okt 2002

Wer viel auf Videorecorder aufnimmt und eine Flat hat wird den Neuro monatlich gerne...

Sarkasto 31. Okt 2002

Das ist ja umständlicher als die paar Werbeblocks mit dem schnellen Vorlauf auszublenden...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /