Abo
  • Services:

Notebook von Toshiba mit DVD-R-/RW-Laufwerk

Satellite 5200-801 schreibt mobil auf DVD-Medien

Mit dem Satellite 5200-801 bringt Toshiba ein Notebook mit integriertem NVidia-GeForce4-460-Go-Grafikchip mit 64 MB DDR Video RAM und als besonderes Schmankerl mit integriertem DVD-R-/RW-Laufwerk auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba Satellite 5200-801
Toshiba Satellite 5200-801
Das Notebook kann mit 2 GHz Mobile Intel Pentium 4 Prozessor-M, 60-GB-Festplatte und 15-Zoll-TFT-Farbdisplay mit einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten geordert werden. Dazu kommen noch 512 MB DDR-(PC2100-)Arbeitsspeicher in zwei 256-MB-Modulen (erweiterbar auf 1 GB), ein Secure-Digital-(SD-)Card-Slot, SmartMedia-Slot, Firewire und Bluetooth.

Stellenmarkt
  1. PARI GmbH, Starnberg, Weilheim
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Das Laufwerk kann maximal 24fach von CD-Medien und bis zu 8fach von DVD-Medien (4x DCD-R und DVD-RW und einfach DVD-RAM) lesen. Brennen funktioniert bei CD-R mit bis zu 16facher Geschwindigkeit, bei CD-RW mit maximal 10facher Geschwindigkeit und bei allen DVD-Medien nur mit einfacher Abspielgeschwindigkeit.

Das Satellite 5200-801 kann über einen Erweiterungseinschub wie alle Satellite-52xx-Vertreter beispielsweise um eine optionale zweite Festplatte oder ein optionales optisches Laufwerk erweitert werden. Das Satellite 5200-801 besitzt ein Cpad genanntes, mit LCD ausgestattetes Touchpad, das Taschenrechner, Multimedia-Steuerung, Unterschriften- und Notizeingabe ermöglichen soll.

Über den TV-Ausgang können beim Satellite zum Abspielen auch selbst gebrannte DVD- und Video-CD-Filme an ein Fernsehgerät angeschlossen werden. Per beiliegender Infrarot-Fernbedienung kann man den Film vor- und zurückspulen oder die Lautstärke regulieren. Zudem ist der Satellite mit drei USB-2.0-Anschlüssen ausgestattet und mit einem Harman/Kardon-Audiosystem inklusive Stereolautsprecher, "Subwoofer" und Dolby Digital Surround Sound Decoder ausgerüstet.

Dazu kommen noch ein SPDIF-Anschluss, Line-In sowie ein RJ-11-Telefonanschluss für das eingebaute V.90-Modem und ein RJ-45-LAN-Anschluss für die 10/100-MBit-Schnittstelle. Im Lieferumfang ist löblicherweise ein externes USB-Diskettenlaufwerk und ein TV-Anschlusskabel enthalten. Die Batterielaufzeit soll bis zu 3,3 Stunden betragen, mit einem zweiten Akku bis zu 4,7 Stunden. Das Gerät ist 334 x 306 x 52 mm groß und soll 3,6 kg wiegen.

Das Gerät ist intern für WLAN vorbereitet und soll mit Windows XP Home Edition und einer Garantie von zwei Jahren ab 3.699,- Euro verkauft werden. Der Satellite 5200-801 soll ab sofort verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Markus Schmidt 20. Mai 2003

Kein Problem ^_^ Zur .inf Datei: Gute Idee! Bisher hab' ich aber leider keinen anderen...

tom sporer 20. Mai 2003

hi markus, danke für deine schnelle antwort!!!! bin mir noch nicht ganz sicher ob ich auf...

Markus Schmidt 20. Mai 2003

Hi Tom, ich selbst besitze das Toshiba S500-703 (amerikanische Version) und kann nur...

tom sporer 20. Mai 2003

hallo! hat schon jemand von euch ein satellite 5200-902? wie siehts mit dem...

S3000 20. Mai 2003

Hi, ich hatte das gleiche Prob mit meinem S3000-601. Eine Lösung sind die entsprechenden...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verzauberte Raben und Grüße aus China
  2. Indiegames-Rundschau Überflieger mit Tiefe und Abenteuer im Low-Poly-Land
  3. Indiegames-Rundschau Unabhängig programmierter Horror und Hacker

    •  /