Abo
  • Services:

Sun Microsystems bringt Sun ONE Application Server 7

Kostenlose Platform Edition mit integrierten Java Tools

Sun bringt zwei neue Editionen des Sun ONE Application Server 7 auf den Markt. Der Sun ONE Application Server ist überdies eng mit dem Entwicklungswerkzeug Sun ONE Studio für Java Enterprise Edition 4.1 verknüpft. Im Rahmen eines neuen Geschäftsmodells wird die Basisversion des Application Servers für alle Plattformen kostenlos angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun bietet nach Herstellerangaben die erste komplette Produkt-Implementation der Java 2 Platform, Enterprise Edition (J2EE Platform), Version 1.3 und des Java Web Services Developer Pack (WSDP) an. Java WSDP ist ein Tool-Set, das es Java-Entwicklern ermöglicht, Web Services, XML- und Web-Applikationen aufzubauen, zu testen und einzusetzen. Dabei beinhaltet sie die Java-Standard-Implementierungen von Web-Services-Standards einschließlich WSDL, SOAP, ebXML und UDDI.

Stellenmarkt
  1. TUI Business Services GmbH, Hannover
  2. Hays AG, Raum Frankfurt am Main

Die Basisversion Platform Edition ist als kostenloser Download für Solaris und Windows verfügbar und wird in das zweite Update von Solaris 9 im Januar 2003 integriert. Sun Linux, HP-UX und AIX-Versionen soll in 60 bis 90 Tagen verfügbar sein. Services und Support sind für jährlich 795,- US-Dollar pro CPU erhältlich.

Die Standard Edition ist für 2.000,- US-Dollar pro CPU erhältlich, inklusive Management-Funktionen wie Remote-Administration und Überwachung von großen Domains.

Weitere Informationen über den Sun ONE Application Server Support sind unter folgender Seite erhältlich: http://www.sun.com/software/products/appsrvr/support.html.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,99€
  2. 59,90€
  3. 104,85€ + Versand

AD (golem.de) 30. Okt 2002

dankeschoen, ist repariert. AD (golem.de)

Marcus... 30. Okt 2002

Euer Link zu Sun hat einen kleinen Schreibfehler, es soll doch sicher www.sun.com heissen...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /