Abo
  • Services:

Universeller PCI-Disketten-Controller für PC, Mac und Amiga

Soll alle Diskettenformate von C64 über Amiga und Atari bis Apple lesen können

Den universellen Disketten-Controller Catweasel gibt es nun in einer neuen Version, die auf der einen Seite mit PCI- (für PC, Mac, AmigaOne/Pegasos), auf der anderen Seite mit Zorro-Steckleiste (für Amiga Classic) und dank einer weiteren Schnittstelle für den Anschluss an den Amiga 1200 ausgestattet ist. Das als "Catweasel MK3 PCI/Flipper" bezeichnete Produkt soll wie seine Vorgänger mit handelsüblichen 3,5- und 5,25-Zoll-Diskettenlaufwerken arbeiten und damit alte Amiga-, Atari, Mac- und selbst C64-Disketten verarbeiten können, was für den Einsatz von Emulatoren oder die Rettung von Daten interessant ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software hinter den Catweasel-Controllern wird seit 1996 kontinuierlich weiterentwickelt. Die Catweasel-Controller können folgende Diskettenformate lesen und schreiben: Alle PC-Formate von 180 KByte bis 1.440 KByte, die Amiga-Formate DD und HD (auch 5,25 Zoll), Atari 9, 10 und 11 Sektor Disks, Macintosh-Disketten mit 720 KByte, 800 KByte, 1.440 KByte (DD, GCR und HD), Commodore 1541, 1571, 1581 (C64, C128 und 3,5" 64er Disks), XTRA High Density mit 2.380 KByte pro Disk, Nintendo-Kopierstation (1.600 KByte-Format), Atari 800 XL (alle MFM-Formate, FM in Vorbereitung) sowie Apple IIe Disks (ab Apple DOS 3.3). Weitere 8-Bit-Formate sind in Vorbereitung. Zudem sollen Fehlerkorrekturalgorithmen auch das Lesen von sehr alten Disketten ermöglichen, die selbst mit den Original-Laufwerken nicht mehr lesbar sind.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Universität Passau, Passau

Neben der bisherigen Catweasel-Funktion, also der Unterstützung unterschiedlichster Diskettenformate, sind drei Neuerungen hinzugekommen: Unterstützung für digitale Joysticks (VIC 20, C-64 und Amiga), ein Mini-DIN-Anschluss für eine Amiga 4000-Tastatur und die Option, den originalen Soundchip (SID) des C-64 einzusetzen. Hierbei soll penibel darauf geachtet worden sein, dass der separat zu erwerbende Chip auch wirklich so klingt wie im Original-Computer.

Der Multiplattform-Diskettenlaufwerks-Controller Catweasel MK3 PCI/Flipper soll ab 25. November 2002 für rund 85,- Euro bei Individual Computers unter www.jschoenfeld.de bestellt werden können. Ein Spezialkabel, um die Karte an den Amiga 1200 anzuschließen, schlägt mit 5,- Euro Aufpreis zu Buche. Den C64-Soundchip (6581 oder 8580) können Fans von Retro-Computermusik für 20,- Euro bestellen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


LG Watch W7 - Fazit

LG kombiniert bei seiner Watch W7 ein Display mit analogen Zeigern - eigentlich eine gute Idee, Nutzer müssen dafür aber auf zahlreiche Funktionen verzichten.

LG Watch W7 - Fazit Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /