Abo
  • Services:
Anzeige

Universeller PCI-Disketten-Controller für PC, Mac und Amiga

Soll alle Diskettenformate von C64 über Amiga und Atari bis Apple lesen können

Den universellen Disketten-Controller Catweasel gibt es nun in einer neuen Version, die auf der einen Seite mit PCI- (für PC, Mac, AmigaOne/Pegasos), auf der anderen Seite mit Zorro-Steckleiste (für Amiga Classic) und dank einer weiteren Schnittstelle für den Anschluss an den Amiga 1200 ausgestattet ist. Das als "Catweasel MK3 PCI/Flipper" bezeichnete Produkt soll wie seine Vorgänger mit handelsüblichen 3,5- und 5,25-Zoll-Diskettenlaufwerken arbeiten und damit alte Amiga-, Atari, Mac- und selbst C64-Disketten verarbeiten können, was für den Einsatz von Emulatoren oder die Rettung von Daten interessant ist.

Anzeige

Die Software hinter den Catweasel-Controllern wird seit 1996 kontinuierlich weiterentwickelt. Die Catweasel-Controller können folgende Diskettenformate lesen und schreiben: Alle PC-Formate von 180 KByte bis 1.440 KByte, die Amiga-Formate DD und HD (auch 5,25 Zoll), Atari 9, 10 und 11 Sektor Disks, Macintosh-Disketten mit 720 KByte, 800 KByte, 1.440 KByte (DD, GCR und HD), Commodore 1541, 1571, 1581 (C64, C128 und 3,5" 64er Disks), XTRA High Density mit 2.380 KByte pro Disk, Nintendo-Kopierstation (1.600 KByte-Format), Atari 800 XL (alle MFM-Formate, FM in Vorbereitung) sowie Apple IIe Disks (ab Apple DOS 3.3). Weitere 8-Bit-Formate sind in Vorbereitung. Zudem sollen Fehlerkorrekturalgorithmen auch das Lesen von sehr alten Disketten ermöglichen, die selbst mit den Original-Laufwerken nicht mehr lesbar sind.

Neben der bisherigen Catweasel-Funktion, also der Unterstützung unterschiedlichster Diskettenformate, sind drei Neuerungen hinzugekommen: Unterstützung für digitale Joysticks (VIC 20, C-64 und Amiga), ein Mini-DIN-Anschluss für eine Amiga 4000-Tastatur und die Option, den originalen Soundchip (SID) des C-64 einzusetzen. Hierbei soll penibel darauf geachtet worden sein, dass der separat zu erwerbende Chip auch wirklich so klingt wie im Original-Computer.

Der Multiplattform-Diskettenlaufwerks-Controller Catweasel MK3 PCI/Flipper soll ab 25. November 2002 für rund 85,- Euro bei Individual Computers unter www.jschoenfeld.de bestellt werden können. Ein Spezialkabel, um die Karte an den Amiga 1200 anzuschließen, schlägt mit 5,- Euro Aufpreis zu Buche. Den C64-Soundchip (6581 oder 8580) können Fans von Retro-Computermusik für 20,- Euro bestellen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. C.B.C. Computer Business Center GmbH, Frankfurt
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Haldex Brake Products GmbH, Heidelberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  2. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  3. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  4. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  5. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  6. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  7. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  8. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  9. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  10. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Aktueller denn je

    tromboner | 11:55

  2. Re: Und schon wieder

    egal | 11:54

  3. Re: Danke für die Offenlegung

    DAUVersteher | 11:53

  4. Re: Telefónica hat womöglich das schlechteste...

    Markus08 | 11:53

  5. Re: Problem des AI/Lernalgorithmus oder der...

    gfa-g | 11:52


  1. 11:32

  2. 10:48

  3. 10:33

  4. 10:16

  5. 09:40

  6. 09:08

  7. 09:06

  8. 08:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel