Abo
  • Services:

Navigationssystem mit Intelligent Content of Demand

Entschlüsselte Daten weisen dem Autofahrer den Weg

Mit dem neuen Navigationssystem MS 5500 führt VDO Dayton eine neue Technologie ein, die ein neues Geschäftsmodell in diesem Bereich ermöglicht. Der Autofahrer erhält mit dem Kauf des genannten Navigationssystems eine DVD, die die aktuellen Straßendaten von 23 Ländern, touristische Ziele und 13 Reiseführer sowie auch die TMC-Codierung zur dynamischen Routenführung am Stau vorbei für 11 Länder enthält. Alle Daten sind auf dieser DVD gespeichert und können bei Bedarf ummittelbar mit einem Code freigeschaltet werden. Das geht auch temporär begrenzt für Jahre, Wochen oder Tage.

Artikel veröffentlicht am ,

Ermöglicht wird dieses neue Verfahren unter anderem durch ein Sicherheitskonzept, das von der Gelsenkirchener cv cryptovision gmbh entwickelt wurde. Der Kryptografiespezialist verantwortet die Sicherheit der Datenintegrität auf der DVD und der kostenpflichtigen Freischaltung gewünschter Informationen. Mittels eines Codes, den der Autofahrer über das Internet, ein Call-Center oder von einem autorisierten VDO-Dayton-Händler erhält und in sein Navigationssystem eintippt, erkennt das System automatisch die gewünschten Länder, Reiseführer oder Verkehrsinformationen. Auch der Zeitraum, in dem der Autofahrer die angeforderten Informationen benutzen möchte, wird über den verschlüsselten Code geregelt. So zahle der Kunde in Zukunft nurmehr für die Informationen, die er wirklich benötigt.

Die Daten für sämtliche europäischen Routen hat der Autofahrer bei dem C-IQ (Intelligent Content of Demand) getauften System, aber dennoch auf einer einzigen DVD im Auto. Ein Vorteil zu bisherigen Systemen liegt darin, dass der Autofahrer individuell und schnell über die notwendigen Informationen verfügen kann, ohne seine Reise vor Antritt genau planen und organisieren zu müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,95€
  2. 27,99€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 4,99€

VDO Dayton Nutzer 05. Nov 2002

... aber es kann das Problem lösen, daß ich immer die aktuellste Version der DVD...

Becker Traffic... 29. Okt 2002

Warten bis der Mastercode irgendwo im Netz erhältlich ist, dann kaufen. Aber das Problem...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

    •  /