Abo
  • Services:

Plasma-Fernseher bei Norma, NEC-LCD-Projektor bei Plus

Heimkino aus dem Supermarkt

Nachdem es schon fast zum Alltag gehört, dass Lebensmitteldiscounter alle paar Monate mit Desktop-PC- und Notebook-Angeboten sowie Zubehör aufwarten, gibt es dort nun auch erstmals Plasma-Fernseher und LCD-Projektoren. Zumindest Norma überschreitet damit die Grenze in den Hochpreissektor: Das Plasma-Display kostet 3.999,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Plus-Angebot handelt es sich um einen NEC-Heimkino-Projektor namens VT 45 K, der eine physikalische Auflösung von 800 x 600 (SVGA) ausweist und Bildsignale darüber hinaus selbst herunterskalieren kann. Die maximale Auflösung in der Zuspeisung dürfen 1.280 x 1.024 Pixel sein.

NEC VT 45 K
NEC VT 45 K
Inhalt:
  1. Plasma-Fernseher bei Norma, NEC-LCD-Projektor bei Plus
  2. Plasma-Fernseher bei Norma, NEC-LCD-Projektor bei Plus

Die Lichtstärke gibt der Hersteller mit 1000 ANSI-Lumen an, das Gewicht des Gerätes mit gerade einmal 2,5 Kilogramm. Der NEC VT 45 K soll über einen Kontrastumfang von 300:1 verfügen. Das Gerät verfügt über einen manuellen horizontalen (+-30 Prozent) und vertikalen LensShift (+-25 Prozent) sowie eine digitale Keystone-Korrektur bis -+ 15 Grad und eine 16:9-Bildformat-Umschaltung sowie eine Farbkorrektur-Funktion. Die maximal erzielbare Bildschirmdiagonale wird mit 762 cm angegeben - minimal werden Bilder mit einer Diagonale von 63 cm an die Wand projiziert. Zoom- und Scharfeinstellung (F= 2,0-2,2, f= 26,7-29,3 mm) erfolgen manuell.

Der Projektor verfügt über einen RGB-Eingang, ein Komponentensignal (YPbPr) und SCART-RGB werden über RGB-Buchsen eingespeist. Darüber hinaus gibt es einen S-Video-Eingang.

Wichtiger für den Heimkinobereich ist zudem die Lärmentwicklung. Hier soll das Gerät in einem lichtstärkenreduzierten Modus 35 dB laut werden, im Normalbetrieb werden 38 dB erzielt. Die Lampenlaufzeit soll in diesem Modus bis zu 3.500 Stunden betragen, ansonsten liegt sie bei 2.200 Stunden. Das Gerät verfügt über einen integrierten Verstärker und einen Monolautsprecher, der natürlich nur bei Präsentationen Sinn macht.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Das Gerät hat die Abmessungen von 299 x 85 x 207 mm und wird mit Fernbedienung, Mini-D-Sub-Signalkabel, Netzkabel, Objektiv-Schutzklappe, Handbuch und einer Tragetasche über den Plus-Onlineshop mit einer zweijährigen Garantie zu einem Preis von 1.799,- Euro ab sofort verkauft. Ab 3.11.2002 wird der NEC VT 45 K auch in den Plus-Filialen verkauft.

Plasma-Fernseher bei Norma, NEC-LCD-Projektor bei Plus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

jonboy 08. Aug 2005

fuck you

Peter 11. Feb 2004

kauf einen von Panasonic TH-42PW6EX ist der beste auf dem Markt. hat 4000 ansi lum...

Peter 11. Feb 2004

jkauf einen von Panasonic TH-42PW6EX ist der beste auf dem Markt. hat 4000 ansi lum...

Gerd 28. Okt 2003

Das Gerät gibts bei Conrad für € 2999,-! http://www1.conrad.de/scripts/wgate/ZCOP_B2C...

Jano 17. Jan 2003

Hallo Leute, Ich bin gerade am aufbauen eines Heimkinos das so nobel wie möglich werden...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verzauberte Raben und Grüße aus China
  2. Indiegames-Rundschau Überflieger mit Tiefe und Abenteuer im Low-Poly-Land
  3. Indiegames-Rundschau Unabhängig programmierter Horror und Hacker

    •  /