Waibel rüstet Computer von Drittherstellern auf

Aufrüstangebote zu Festpreisen

Ab sofort werden bei Waibel PCs anderer Hersteller aufgerüstet. Im Rahmen des Angebots, das unter dem vielsagenden Namen "Waibel-Power Tuning" ab sofort gilt, sollen beispielsweise Aldi- und Dell-Rechner mit mehr Arbeitsspeicher, besseren Grafik- und Soundkarten oder sofern möglich mit neuen Prozessoren auf- und umgerüstet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Waibel-Power Tuning umfasst den kompletten Umbau und die Aufrüstung des bestehenden PCs bei gleichzeitigem Erhalt der installierten Programme, die Abholung und Zusendung des PCs innerhalb eines definierten Zeitraumes, so das Unternehmen. Die Umbaumaßnahmen erfolgen zu fest definierten Pauschalpreisen.

Stellenmarkt
  1. CRM Project Manager (m/w/d) Schwerpunkt Salesforce
    LAMILUX Heinrich Strunz GmbH, Rehau (Raum Hof)
  2. Specialist Digital Transformation & Enablement (m/w/d)
    Kulzer GmbH, Hanau
Detailsuche

"Als besonderen Business-Service bieten wir Firmen, Schulen oder Behörden an, diese Aufrüstung ab einer Stückzahl von zehn PC (unbegrenzt nach oben) auch vor Ort durchzuführen. Dies hat den Vorteil, dass es keine Verzögerungen in Ihrem internen Ablauf gibt und Ihnen interne Ressourcen spart", so Andreas Waibel, Geschäftsführer der Waibel GmbH.

Unter dem Link www.waibel.de/info/editorial0210.htm kann man sich über die Möglichkeiten sowie die genaue Vorgehensweise beim Aufrüsten des PCs informieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ossiwestfale 17. Jan 2003

bei Google nach "Waibel Insolvenz" suchen. Da kommt dir viel entgegen.

I. Thoma 17. Jan 2003

Gibt es eine Adresse auf dem man das nachlesen kann? Ithoma@aol.com

&quot... 16. Jan 2003

Hilfe gibt's bei der STAYComputer GbR Tel. 06237-4033-45, dem ehemaligen Servicepartner...

Sven 09. Jan 2003

Waibel GmbH hat heute laut Ticker Insolvenzantrag beim Amtsgericht Karlsruhe gestellt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /