Abo
  • IT-Karriere:

Anstoss 4 kommt am 15. November

Erfolgreiches Managerspiel geht in die nächste Runde

Die derzeit populärste Fußball-Management-Serie feiert am 15. November ihre erneute Fortsetzung. Laut den Entwicklern soll sich Anstoss 4 dabei deutlich von den Vorgängern unterscheiden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Anstoss-Product-Manager Stefan Gebenus zu den Verbesserungen: "Anstoss 4 verbindet Spielspaß mit packender Fußballatmosphäre. Aufstellungen austüfteln, Taktiken festlegen, Training gestalten, Spieler verpflichten - die Leitung seines Lieblings-Fußballvereins liegt komplett in der Hand des Spielers. Die Bedienung ist leicht verständlich und sehr übersichtlich. Computer-Assistenten unterstützen den Spieler auf Wunsch in allen Bereichen. Highlight von Anstoss 4 ist die extrem realistische Darstellung der Spielwelt. Ansprachen in der Kabine, Verhandlungen im Büro, Interviews am Spielfeldrand - die Welt von Anstoss 4 ist noch lebendiger als das Fernsehen."

Stellenmarkt
  1. AWEK microdata GmbH, Bielefeld
  2. Hays AG, Stuttgart

Screenshot #2
Screenshot #2
Ascaron arbeitete mit einem knapp 30-köpfigen Team an der Entwicklung des Spieles. Ziel der Entwickler war nach eigenen Angaben die Abbildung einer lebendigen, atmosphärisch dichten Fußballwelt, in der der Manager alle Handlungsmöglichkeiten vorfindet, die das Managen und Coachen von Profi-Fußballclubs so spannend machen. Auch grafisch will man neue Maßstäbe setzen - es werde eine Optik geboten, die "im Bereich Sportspiele für deutsche Entwickler lange als nahezu unerreichbar galt."

Screenshot #3
Screenshot #3
Ca. 150 Länder mit bis zu vier Ligenstufen können im Spiel abgebildet werden. Des Weiteren spielt die Sportpresse, die jeden Spieltag und jedes Spiel kritisch unter die Lupe nimmt, diesmal eine größere Rolle und ist gleich mit drei Zeitungen im Spiel vertreten. Jeder Spieler wird nun durch sieben Einzelstärken abgebildet. Dadurch sollen sich die Spieler deutlicher voneinander unterscheiden als bisher.

Anstoss 4 ist laut Ascaron ab dem 15. November im Handel erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...

Andreas 29. Okt 2002

Die Anstoss-Reihe war schon immer genial. Gut, für A3 brauchte man den Patch 1.4 das es...

Sucker 28. Okt 2002

Yo, hab da auch so meine sorgen nach den letzten fehlleistungen...mal sehen wie viele...

BlueScreen 28. Okt 2002

wird es kein Schnellschuß wie bei Port Royale. Oder ein Debakel wie beim Bundesliga...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /