Abo
  • Services:
Anzeige

Reuters soll in Unternehmensrechner eingebrochen sein

Schwedischer Softwarehersteller zeigt Nachrichtenagentur Reuters an

Das schwedische Unternehmen Intentia International gab seine Geschäftsergebnisse früher als ursprünglich geplant bekannt. Als Grund führt der Softwareanbieter an, dass die Nachrichtenagentur Reuters die Daten bereits vor der geplanten Veröffentlichung publiziert habe.

Anzeige

Intentia beschuldigt Reuters in diesem Zusammenhang, unerlaubt in einen der Intentia-eigenen Rechner eingedrungen zu sein. Man habe am 24. Oktober um 12:51 Uhr einen unautorisierten Zugriff von einer IP-Adresse, die Reuters gehöre, verzeichnet - vor der Publikation der Ergebnisse. Gegen 12:57 Uhr habe Reuters dann ohne weitere Rücksprache mit Intentia die erste Nachricht zu den Zahlen veröffentlicht.

"Wir stellen die von Reuters genutzten Methoden in Frage", so Björn Algkvist, CEO von Intentia International AB. Als Konsequenz werde man den Vorfall anzeigen.

Zudem will man der Stockholmer Börsenaufsicht alle nötigen Informationen zur Verfügung stellen, um ähnliche Vorgänge auch in anderen Unternehmen in Zukunft zu verhindern.


eye home zur Startseite
Magus 29. Okt 2002

Meine meinung dazu is einfach wenn man jetzt reuters ans bein pissen will sollte man sich...

mein name 29. Okt 2002

klar man kann auch einen verband gründen der goldfische während dem orgasmus verprügelt...

linux-guru 28. Okt 2002

Die Sache sieht in der Realität ein bischen anders aus. Ich habe bis vor kurzem mit...

Mathias Döhle 28. Okt 2002

Solange nicht die näheren Umstände des vermeidlichen Einbruchs bekannt sind, möchte ich...

CK (Golem.de) 28. Okt 2002

Und was soll das bitte bringen? Wer danach ruft, sollte sich nicht wundern, wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  2. Universität Passau, Passau
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Köln, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  2. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  3. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  4. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  5. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  6. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen

  7. Fusion TB3 PCIe Flash Drive

    Sonnets externe SSD schafft 2,6 GByte/s

  8. Qualcomm

    Bluetooth-Sound wird stromsparender und reaktionsschneller

  9. Quartalsbericht

    Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn

  10. Land Rover Explore im Hands on

    Das Smartphone für extreme Ansprüche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Ach die haben einen Double Fine gemacht.

    Trockenobst | 11:44

  2. Re: Das ist vermutlich die CIA/NSA zertifizierte...

    xProcyonx | 11:42

  3. Re: bissel überteuert

    wonoscho | 11:41

  4. Re: Subnautica - Datenbschnorcheln?

    Bierbam | 11:41

  5. Re: nie in einem vertrag

    truuba | 11:40


  1. 11:44

  2. 11:29

  3. 11:14

  4. 10:59

  5. 10:44

  6. 10:30

  7. 10:29

  8. 10:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel