Abo
  • Services:

CodeWarrior 9.0 von Metrowerks unterstützt PalmOS 5

Neue Version von CodeWarrior für PalmOS erscheint im Dezember

Mit der neuen Version des CodeWarrior für PalmOS von Metrowerks lassen sich die Besonderheiten von PalmOS 5.0 nutzen, wobei auch ARM-Prozessoren unterstützt werden. CodeWarrior 9 versteht sich dabei mit den ARM-Prozessoren von Motorola, Intel und auch Texas Instruments.

Artikel veröffentlicht am ,

Metrowerks verspricht mit der aktuellen Code-Warrior-Version einen reibungslosen Übergang zu PalmOS 5, wobei die Applikationen sowohl für 68k-Prozessoren und ARM-CPUs geschrieben werden können. Das Toolset enthält Unterstützung für ARMlets mit Beispielprojekten, C++ Object Library für PalmOS (POL), Befehlszeilen-Tools, Application Wizards sowie PalmOS-Utilities von anderen Herstellern.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Mannheim

Die aktuelle Version der CodeWarrior-Entwicklungswerkzeuge für PalmOS wurde entwickelt, um die Möglichkeiten von Entwicklern von mobilen Applikationen noch mehr zu erweitern. Ein verbessertes Toolset und Framework, das eine Reihe wiederverwendbarer Objekte enthält, soll die Produkteinführungszeit verkürzen.

CodeWarrior 9.0 für PalmOS wird voraussichtlich ab Anfang Dezember verfügbar sein. Preise nannte der Hersteller noch nicht; Vorbestellungen werden ab der ersten Novemberwoche angenommen. PalmOS-Entwickler haben die Möglichkeit, auf der Website CodeWarriorU.com kostenlose Programmierkurse zu belegen.

Update vom 16.12.2002:
CodeWarrior Development Studio for Palm OS Platform, Version 9.0, soll ab dem 20. Dezember 2002 über autorisierte Distributoren erhältlich sein. In Deutschland haben die Distributoren Softline und Promo Datentechnik die Produkte im Programm. Kunden in der Schweiz können sich an Innoware wenden. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 399 US-Dollar pro Lizenz (100 US-Dollar Preisnachlass gegenüber Version 8.0), ein Upgrade ist für 199 US-Dollar erhältlich (50 US-Dollar Preisnachlass gegenüber Version 8.0).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /