Lik-Sang nimmt Xbox-Modchip Open-BioXX wieder ins Programm

Zweit-BIOS ermöglicht unter anderem Linux-Nutzung auf Microsofts Spielekonsole

Lik-Sang hat wieder seinen Xbox-Modchip Open-BioXX (ehemals OpenXbox) im Programm. Der asiatische Spielekonsolenzubehör-Versender hatte sich wegen seines Modchips-Angebots eine Klage von Microsoft, Nintendo und Sony eingefangen, war deshalb einige Wochen offline und ging erst Mitte Oktober wieder ohne Modchips online.

Artikel veröffentlicht am ,

Open-BioXX
Open-BioXX
Bei Open-BioXX handelt es sich nur im weiteren Sinn um einen Modchip, da dieser nicht aufwendig die Kopierschutzmechanismen der Xbox aushebelt, sondern ein mit neun Kabeln in die Xbox zu lötendes per Parallel-Schnittstelle beliebig überschreibbares Zweit-BIOS darstellt. Dieses erlaubt dann allerdings ebenfalls das Ausführen eigener Software und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, auf das normale Xbox-BIOS umzuschalten, was insbesondere auf Grund Microsofts Ambitionen, Besitzer von modifizierten Xbox-Konsolen den Zutritt zum Online-Spieledienst Xbox Live zu verwehren, wichtig sein dürfte. Zudem ermöglicht Open-BioXX - zusammen mit einigen Kniffen - den Einbau einer größeren Festplatte, was etwa für Softwareentwickler interessant ist.

Stellenmarkt
  1. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. Facheinkäufer*in (IT/TK und Consulting)
    GASAG AG, Berlin
Detailsuche

Mittlerweile gibt es eine recht große unabhängige Entwicklergemeinschaft, die für die Xbox nicht nur eine komplette Linux-Distribution, sondern auch DivX-Wiedergabe-Software und weitere Tools hervorgebracht hat. Die Schattenseite von Modchips ist die Möglichkeit, auch raubkopierte Spiele zum Laufen zu bringen, aus diesem Grunde preist Lik-Sang Open-BioXX nur für die private Softwareentwicklung und insbesondere experimentierfreudige Linux-Fans an.

Open-BioXX kostet rund 60,- Euro, das Einlöten muss man selbst erledigen und verliert dabei natürlich seine Xbox-Garantie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


herby 24. Jan 2003

den Chip giebt es incl. einbau bei www.elses.de grüße herby

Blaugruen 25. Okt 2002

Ich bin mir sicher, die nötigen Bios-Dateien (für alles mögliche) wirds irgendwo im Netz...

Stefan Meier 25. Okt 2002

Der Chip enthält kein Bios. Dh per se kann man damit nichts anfangen. Man muss ihn selber...

CK (Golem.de) 25. Okt 2002

Ja, ist beides erlaubt. Gruss, Christian Klass Golem.de



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Qualitätsprobleme: VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen
    Qualitätsprobleme
    VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen

    Qualitätsprobleme mit dem Akku des Volkswagen ID. Buzz sorgen für einen Produktionsstopp. Schuld soll eine Akkuzelle eines neuen Lieferanten sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /