Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft-Tools erleichtern Umstieg von Notes auf Exchange

Microsoft will Lotus-Notes-Kunden auf die eigene Plattform bringen

Mit zwei Programmen will Microsoft Lotus-Notes-Kunden dazu überreden, auf die .NET Enterprise Server Plattform mit Exchange-Anbindung zu wechseln und einer installierten Lotus-Notes-Umgebung den Rücken zuzukehren. Die Programme stehen Microsoft-Kunden und Servicepartnern zur Verfügung, die damit ihre Kompetenzen in der Software-Migration erhöhen sollen.

Die Software Application Analyzer für Lotus Notes übernimmt einen kompletten Wechsel zu Exchange oder ermöglicht, auch eine gemischte Umgebung von Exchange und Notes zu nutzen. Schließlich empfiehlt Microsoft im Rahmen der Partnerschaft mit CASAHL-Technology die Software ecKnowledge als Lösung für die Anbindung von Lotus-Notes- und Domino-Applikationen und die Migration von Anwendungsdaten auf die Microsoft-Plattform.

Anzeige

Der Application Analyzer besteht aus den Komponenten Data Collector sowie Data Processor und soll Kunden und zertifizierten Microsoft-Partnern noch schneller zur Verfügung stehen: Kunden erhalten ab sofort direkten Zugriff auf den Data Collector und einfacheren Zugang zu einem der zahlreichen Partner, die eine komplette Migrationsanalyse mit dem Data Processor anbieten, verspricht der Hersteller.

Mit dem Application Analyzer und ecKnowledge will Microsoft neue Geschäftsmöglichkeiten für Microsoft-Service-Partner, Independent Software Vendors (ISVs) und Lotus-Partner eröffnen, deren Kunden auf Exchange oder auf andere Server von Microsoft umsteigen wollen. Mit den beiden Werkzeugen sollen neue Kompetenzen in den Bereichen Koexistenz und Migration aufgebaut und entsprechende Angebote entwickelt werden.

Kunden und Partner von Microsoft erhalten den Data Collector ab sofort kostenlos im Internet. Den Data Processor gibt es für Microsoft Certified Partner im MVP eStore zum Bestellen für 1,- US-Dollar (plus Verpackung und Versand). Die Software ecKnowledge ist direkt bei CASAHL-Technology erhältlich.


eye home zur Startseite
Sundance 27. Okt 2002

LOL Hallo Daniel, M$ steht für Microsoft. Das Dollarzeichen soll auf das Verhalten als...

Daniel 27. Okt 2002

Und schon wieder muss ich fragen, wer bitte ist denn M$??? M-Dollar? Millionen Dollar...

Andree 26. Okt 2002

Als Zwangsnutzer von Notes und Sehr-Viel-eMail-Schreiber kann ich nicht verstehen, wie...

Raulsinropa 25. Okt 2002

Absolut richtig. M$ erkennt .NET nicht das wahre ist holt die alte COM Technik raus...

DAU 25. Okt 2002

Au ja! Das fehlte einem Betrieb noch: Die Virenmails im Workflow einer gesamten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Habe noch nie verstanden...

    Petterson | 00:31

  2. Re: klar Fehler passieren

    ecv | 00:27

  3. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    gaym0r | 00:21

  4. Re: Anschlüsse!

    grorg | 24.02. 23:45

  5. Re: 2018

    kendon | 24.02. 23:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel