Debian bald fit für den Desktop

Debian Desktop Subprojekt gestartet

Das neue Debian Desktop Subprojekt will die freie Linux-Distribution Debian fit für den Einsatz im Desktop-Bereich machen. Vor allem will man Neulingen den Einstieg in Debian erleichtern und die Distribution dazu mit einer verbesserten Installation und Konfiguration ausstatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei will man den Spagat machen, sowohl Einsteiger, denen man die Dinge möglichst einfach machen will, als auch Experten, denen man weiterhin eine weitgehende Kontrolle über ihr System geben will, anzusprechen.

Stellenmarkt
  1. SAP Junior Business Consultant - Treasury und Darlehen (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring
  2. Systemadministratorin (a) im IT-Betrieb
    Stadt Freiburg, Freiburg
Detailsuche

Unter anderem hat man sich vorgenommen dafür zu sorgen, dass sowohl GNOME als auch KDE unterstützt werden und gut in Debian funktionieren, aber auch eine die Installation vereinfachende Software wie discover in den Installationsprozess von Debian zu integrieren. Auch will man sicherstellen, dass XFree86 so einfach und "idiotensicher" einzurichten ist wie möglich.

Software soll allgemein für den täglichen Desktop-Einsatz eingerichtet sein, dazu gehört, dass sich mit dem Standard-User-Account Audio und Video wiedergeben und mittels Sudo das System konfigurieren lässt. Unter anderem will man ein System-Management-Tool wie webmin, die Ximian Setup Tools oder Magicconf in Debian integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Knutomatik 26. Nov 2002

Aha sehr aufschlußreich. Frage mich nur gerade was du an meinem Posting auszusetzten...

LukeNukem 05. Nov 2002

Das Problem in der IT sind Dünnbrettbohrer wie Du -- keine Ahnung, aber immer ein großes...

knutomatik 30. Okt 2002

Hallo Sven und restliche NG Da bin ich etwas anderer Meinung. Klar gibt es bei M$ keine...

Sven Gohlke 29. Okt 2002

[...] Eigentlich hat niemand was gegen die Methode, Progs und System per Klick-Und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

  3. Nachhaltigkeit: Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt
    Nachhaltigkeit
    Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt

    Der Reparaturbonus wird in Thüringen weiter gut genutzt. Eine Stärkung der Gerätereparatur in ganz Deutschland wird noch geprüft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /