• IT-Karriere:
  • Services:

Umsatzsprung bei Amazon.com

Umsatz legt im dritten Quartal um 33 Prozent zu

Amazon.com konnte im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr seinen Umsatz um 33 Prozent auf 851 Millionen US-Dollar steigern. Dabei erwirtschaftete Amazon in den letzten vier Quartalen einen positiven Cash-flow von 120 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der operative Verlust sank einschließlich Aufwendungen für Restrukturierung in Höhe von 37 Millionen US-Dollar auf 10 Millionen US-Dollar. Der operative Pro-forma-Gewinn lag mit 27 Millionen US-Dollar über den Prognosen des Unternehmenes. Im Vorjahr hatte man noch einen operativen Pro-forma-Verlust von 27 Millionen US-Dollar zu verbuchen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wesel
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Süd, Eggenstein-Leopoldshafen

Der Nettoverlust im dritten Quartal lag bei 35 Millionen US-Dollar bzw. 0,09 US-Dollar pro Aktie.

Dabei legte Amazons internationales Geschäft in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Japan um 90 Prozent auf 264 Millionen US-Dollar zu.

Für das vierte Quartal erwartet Amazon Umsätze zwischen 1,325 und 1,425 Milliarden US-Dollar bzw. einen Zuwachs zwischen 19 und 28 Prozent. Der operative Pro-forma-Gewinn soll bei 70 bis 95 Millionen US-Dollar liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 499,99€

Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
    •  /