Abo
  • Services:

Cisco übernimmt Psionic Software

Fehlalarme durch Softwareintelligenz vermindern

Cisco hat angekündigt, dass man sich mit dem privat gehaltenen Unternehmen Psionic aus Austin im US-Bundesstaat Texas über eine Übernahme einig ist. Psionic entwickelt Netzwerk-Sicherheitssoftwarte, die Intrusion Detection Systems (IDS) dahingehend verbessern soll, dass die Menge von Fehlalarmen deutlich reduziert werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Psionic Software soll damit erhebliche Kostensenkungen mit sich bringen, die Fehlalarme verursachen und dennoch essenzielle Sicherheitsverletzungen durch ihr Filternetzwerk hindurch lassen. Cisco will diese Software in eigene Sicherheitslösungen integrieren und Netzwerkadministratoren entlasten.

Cisco wird im Rahmen eines Aktientausches 12 Millionen US-Dollar an Psionic zuzüglich einer nicht bezifferten Einmalzahlung übergeben. Die Akquisition soll im zweiten Bilanzquartal 2003 von Cisco abgeschlossen werden und hängt noch von den üblichen Zulassungsbestimmungen ab. Alle acht Psionic-Angestellten sollen von Ciscos VPN und Security Services (VSEC) Geschäftseinheit übernommen werden, die unter der Leitung von Richard Palmer steht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /