Abo
  • Services:

Computer Bild verleiht abermals Goldene Computer

Auszeichnungen für beliebteste Produkte und Leistungen des Jahres

Computer Bild hat am 24. Oktober 2002 zum sechsten Mal die Auszeichnung "Der Goldene Computer" in Berlin vergeben. Aus insgesamt 60 Produkten, Ideen und Aktionen wählten die Leser von Computer Bild und Computer Bild Spiele ihre Favoriten in sechs Kategorien aus den Bereichen Computer, Internet, Kommunikation, Spiele und Video/Foto/HiFi/Musik. Mehr als 150.000 Leser entschieden per Brief, E-Mail oder Fax über die für sie innovativsten Produkte, Unternehmen und Entwicklungen des vergangenen Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum zweiten Mal wurde der "Goldene Computer" von der Computer-Bild-Redaktion als Ehrenpreis für besonderes Engagement in der Computer-Branche verliehen. Preisträger in dieser Kategorie ist für seinen außergewöhnlichen Unternehmergeist Marco Börries, der Gründer von Star Division, Star Finanz und zuletzt VerdiSoft. In weiteren Kategorien wurden ausgezeichnet: Medion AG, Microsoft GmbH, wissen.de GmbH, AVM GmbH, Philips GmbH und die Infogrames GmbH.

Stellenmarkt
  1. altona Diagnostics GmbH, Hamburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Vertreter der siegreichen Firmen nahmen im Rahmen einer von Hape Kerkeling moderierten Festveranstaltung im Berliner Verlagshaus des Axel Springer Verlages vor rund 250 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft, Medien und Politik ihre Preise entgegen.

Harald Kuppek, Chefredakteur Computer Bild und Computer Bild Spiele: "Die Redaktion Computer Bild testet Produkte nach Kriterien wie Qualität, Sicherheit oder Service und beurteilt neben der Leistung eines Produktes abschließend auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Gewinner der 'Goldenen Computer' werden wiederum von unseren Lesern nach größtenteils anderen Kriterien ermittelt, wie zum Beispiel nach ihren individuellen Erfahrungen in puncto Qualität oder Reparaturanfälligkeit, aber auch nach Design oder Bekanntheitsgrad."

Die Computer-Bild- und Computer-Bild-Spiele-Leser ermittelten folgende Preisträger in sechs Kategorien: Der Aldi-Computer Medion Titanium MD 3100 der Medion AG gewann in der Hardwarkategorie, das Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition (Microsoft GmbH) gewann in der Kategorie Software und die Internet-Seite www.wissen.de (Wissen.de GmbH) konnte im Bereich Internet einen Preis einheimsen. Im Sektor Video/Foto/HiFi/Musik gewann der DVD-Recorder Philips DVDR 1000. Die DSL-Einsteckkarte Fritz Card DSL (AVM GmbH) bekam den Preis in der Kategorie Kommunikation, während als bestes Spiel Civilization 3 von Infogrames gewählt wurde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

waldmeister 30. Mär 2003

wenn beides nicht geht dann rechner im abgesicherten modus starten und im gerätemaneger...

Monique 25. Feb 2003

Haben sie auch den neuen volks PC, eine bekante hat den neuen PC auch (XP) und die maus...

Monique 25. Feb 2003

Haben sie auch den neuen volks PC, eine bekante hat den neuen PC auch (XP) und die maus...

Monique 25. Feb 2003

Haben sie auch den neuen volks PC, eine bekante hat den neuen PC auch (XP) und die maus...

Philipp Sonnhalter 28. Okt 2002

M.E. gibt es zwei Kategorien in der Computerbranche: A) die Profis, die wirklich etwas...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /