Abo
  • Services:

Spezifikation für Serial ATA II Phase 1 verabschiedet

Serial ATA II bringt neue Funktionen für Server- und Networked-Storage-Markt

Mit der Spezifikation von Serial ATA II als Erweiterung von Serial ATA 1.0 ist die neue Schnittstelle für Speichergeräte der Markteinführung einen weiteren Schritt näher gerückt. Serial ATA II erlaubt den Anschluss von Speichergeräten wie Festplatten, DVD- und CD-R/W-Laufwerken an das Mainboard eines PCs.

Artikel veröffentlicht am ,

Serial ATA II erweitert dabei die existierende Serial-ATA-Spezifikation für den Server- und Networked-Storage-Markt. Dabei wird Serial ATA II in zwei Phasen fertig gestellt. In der ersten Phase, zu der die jetzt veröffentlichte Spezifikation zählt, werden vor allem neue Performance-Funktionen und Infrastrukturerweiterungen eingeführt, die die Integration von Serial ATA in einem Speicherverbund erlauben. Diese Funktionen der Phase 1 sollen Mitte 2003 Einzug in die Produktion halten.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. Triona - Information und Technologie GmbH, Frankfurt am Main, Mainz

Die Spezifikation für die zweite Phase von Serial ATA II soll sich hingegen um Signalgeschwindigkeiten der nächsten Generation kümmern. Erste Produkte der Phase 2 sollen in der zweiten Hälfte 2004 auf den Markt kommen.

"Eine breite Verfügbarkeit von Serial-ATA-Produkten wird für 2003 erwartet", so Jason Ziller, Chairman der Serial ATA Working Group und Manager-Technologie-Initiativen bei Intel. Dann will auch Intel seinen ersten Chipsatz für Serial ATA auf den Markt bringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 9,99€

thomas 25. Okt 2002

thx. Ich hoffe ihr berichtet kritisch über tcpa

CK (Golem.de) 25. Okt 2002

Ganz einfach: In der nun veröffentlichten Serial ATA II Spec steht dazu nix. Habe eben...

thomas 25. Okt 2002

informieren sollte schon sein! Ich will hier mehr Aufklärung über TCPA sehen!!!!

mkaesper 24. Okt 2002

Und was hat das mit doofen Kunden zu tun? Was sollen die Kunden denn sonst machen? SATA...

Moe 24. Okt 2002

Du meinst die entsprechenden Digital Rights Management Funktionen, die in diesem Falle...


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /